Haus Dellwig in Dortmund

Dortmund: Haus Dellwig | Nach etlichen Besitzerwechseln kaufte die Gelsenkirchener Bergwerks AG im Jahre 1904 das Wasserschloss, das 1978 dann von der Stadt Dortmund erworben wurde. In den folgenden Jahren wurde Haus Dellwig durch die Stadt Dortmund saniert und ist heute eines der am besten erhaltenen Wasserschlösser der Region und ist an einen landwirtschaftlichen Betrieb verpachtet, dessen Besitzer auch das Herrenhaus bewohnt. Eine Besichtigung des Herrenhauses ist leider nicht möglich. Dafür kann man das angrenzende Heimatmuseum im Wirtschaftsgebäude bald wieder besuchen.

In der Zwischenzeit sollte man sich den Park mit der alten Magnolie, die wohl um 1835 das Licht der Welt erblickte und die heute in ihrem besten Alter uns ihre faszinierende Blütenpracht zeigt, ansehen.
2
1
1
1
2
1
1
2
1
1
2
1
1
1
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
12.125
Christoph Altrogge aus Kölleda | 06.04.2021 | 15:55  
2.636
Günter Presnitz aus Schwabmünchen | 07.04.2021 | 10:28  
41.955
Thomas Ruszkowski aus Essen | 07.04.2021 | 11:32  
70.986
Werner Szramka aus Meinersen | 07.04.2021 | 17:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.