Anzeige

Johanniter-Landessieger fahren zum Bundeswettkampf - Zwei Wunstorfer Mannschaften vertreten Niedersachsen in Dortmund

Wann? 14.05.2011

Wo? Westfalenhalle, Strobelallee 45, 44139 Dortmund DEauf Karte anzeigen
Versorgung von einem Patienten bei einem Fallbeispiel
Dortmund: Westfalenhalle | Im August letzten Jahres schafften die ehrenamtlichen Mannschaften des Ortsverbandes Wunstorf - Steinhuder Meer den Landessieg in der Kategorie S (Rettungssanitäter und Rettungsassistenten) und Kategorie B (Sanitätshelfer bis 16 Jahre). Mit diesen Siegen qualifizierten sie sich für den vom 13.-15.05.2011 in Dortmund stattfindenden Bundeswettkampf.
Nun wollen die Mitglieder der S-Mannschaft (Martin & Matthias Riemann, Andreas Windt, Michele Sciacca, Michael Enge, Katharina Stander und Nadine Pickenhagen) auch beim Bundeswettkampf gut abschneiden. Aus diesem Grund übten und trainierten sie in den letzten Wochen besonders viel. Mit diesem Wissen und der Übung hoffen die Mitglieder um Betreuerin Stefanie Herbst-Brüning dann in Dortmund auch auf den vorderen Rängen dabei sein zu können.

Mit Euphorie gehen auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der B-Mannschaft des Ortsverbandes in die heiße Vorbereitungsphase für den Bundeswettkampf 2011. Damit vor Ort jeder Handgriff sitzt, üben die Jugendlichen fleißig. Denn bei dem Wettkampf ist viel Wissen gefragt: „Es wird eine schwere Aufgabe für uns, aber durch unser intensives Training hoffen wir, dass wir unter den Besten landen können", so Johan Weglage, Mannschaftsführer der B-Mannschaft. Zur
B-Mannschaft gehören Johan Weglage, Lukas Frank, Christina Hartwigsen, Ronja Widermann, Arne Neitzel, Marcel Sommer, Nils Bronder, Virginia Böhne und die Betreuerin Christin Friedrichs und Betreuer Christian Hoffer.

Nun warten alle Wunstorfer Johanniter gespannt auf das Bundeswettkampf-Wochenende in Dortmund, zu dem sie mit nur etwa 20 Schlachtenbummlern anreisen können, da die Kapazitäten vor Ort nicht ausreichen. Eine Lösung gibt es aber für alle Daheimgebliebenen: Es wird eine Live-Übertragung der Siegerehrung aus Dortmund nach Hannover in die Zentrale des Regionalverbandes geben. Etwa 500 Teilnehmer können dann dort die Siegerehrung bei Getränken und Essen verfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.