Anzeige

Dortmund für die Hosentasche

Dortmund: Westfalenhalle | Anlässlich der am Mittwoch, 5. April 2017 startenden Hobby- und Modellmesse „Intermodellbau Dortmund“ werden auch die Stadt und ihre Fahrzeuge miniaturisiert. Modellhersteller Herpa aus dem bayerischen Dietenhofen hat als besonderes Sammlerstück zwei bekannte Farhrzeuge aus Dortmund verkleinert.

Etwa so groß wie eine 0,33l Flasche DAB-Pils ist das Miniaturmodell eines LKW der Dortmunder-Aktien-Brauerei. Exakt nach Originalplänen der Brauerei aus den 80er Jahren hat Herpa einen kleinen Bruder produziert und bietet ihn zusammen mit einem weiteren Fahrzeug aus der Dortmunder Straßenszene als limitierte Sonderauflage zur Messe in Dortmund an. Der Volkswagen T3 des DRK Dortmund war seit den 80ern in der Stadt unterwegs und erscheint jetzt mit dem Original Kennzeichen DO-3700 ebenfalls zur Messe. „Wir sind immer wieder auf der Suche nach interessanten Fahrzeugen aus ganz Deutschland und freuen uns ganz besonders, dass wir mit diesen beiden Fahrzeugen speziell für die Dortmunder Bürger ein Stück Stadtgeschichte zur Intermodellbau präsentieren können“, freut sich Herpa Pressesprecher Daniel Stiegler

Beide Modelle der kleinen Dortmund-Serie sind in der Fertigung in Dietenhofen mit viel Handarbeit produziert und von den Arbeitern dort auch in Heimarbeit montiert worden. Die Stückzahl der Fahrzeuge ist auf 500 Modelle limitiert. Beide Modelle werden sicher auf der einen oder anderen Modellbahnanlage rund um Dortmund oder den verschiedenen Sammlervitrinen ein neues Zuhause finden. Die Intermodellbau Dortmund findet vom 5. bis 9. April in den Messehallen Dortmund statt. Der Stand von Herpa befindet sich in Halle 4.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.