Anzeige

Wertvolle Unterstützung für Pflegende Angehörige

Bei einer Abschlussveranstaltung im Rahmen des Hauskrankenpflegekurses in Riedlingen bedankten sich Pro-Dekan und Pfarrer Pfeifer und die Teilnehmer/innen bei der Kursleitung und Pflegefachkraft der Caritas Sozialstation Heidi Alb für die gute Begleitung, die inhaltsschweren und hilfreichen Schulungen und die Auswahl der interessanten Themen, sowie der Fachreferenten. Pfarrer Franz Pfeifer lobte explizit die Arbeit der Caritas Sozialstation und betonte, „dass die Schulung pflegender Angehöriger eine wertvolle Unterstützung darstelle.“ „Viele wichtige Aspekte und Hilfestellungen, die in dem Kurs vermittelt worden sind, ermöglichten den Kursteilnehmern/innen, ihre Angehörigen effektiver und mit Zufriedenheit daheim zu pflegen, so der Pro-Dekan. Zusammen mit der KKH – der Kaufmännischen Krankenkasse – wurden wieder zehn Abende für pflegende Angehörige angeboten, in denen Themen wie rückenschonendes Arbeiten, praktische Dinge wie die Gestaltung der häuslichen Umgebung, den Umgang mit Pflegehilfsmitteln vermittelt wurden. Zum Thema Sterben, Tod und Trauer referierte Pfarrer Pfeifer selbst und zum Thema Hospiz kam die ehemalige Pflegedienstleitung der Sozialstation, Christiane Pothmann, in Vertretung des Hospizvereins Donau-Ries zu den Teilnehmer/innen. Teilnehmer Johann Neudert, Vater des Stadtoberhauptes von Donauwörth, war begeistert von dem Kurs und empfahl jedem pflegenden Angehörigen zur eigenen Entlastung und der richtigen Pflege selbst an einem Pflegekurs teilzunehmen. Interessierte an einem Kurs können sich in der Caritas Sozialstation Donauwörth, Tel. 0906-33 80 melden.

Abschluss des Hauskrankenpflegekurses
von links: Pfarrer Franz Pfeifer, Franz Dekinger der KKH, Schön Gabriele, Ferber Elvira, Ludl Uschi, Fischer Angela,
links oben: Caritas-Geschäftsführer Martin Gaertner, Kursleitung Heidi Alb, Kühling Elisabeth, Büttner Ursula, Scherer Brigitte, Johann Neudert und Referentin Pothmann Christiane
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin donauwörther | Erschienen am 04.03.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.