Anzeige

Wechsel der Geschäftsführung und Einführung neuer Betriebsleiter bei der ROKO GmbH

Einführung des neuen Betriebsleiters Herrn Dieminger

Neue Strukturen gibt es bei der Integrationsfirma ROKO GmbH für psychisch Kranke Menschen, mit Hauptsitz in Asbach-Bäumenheim. Die beiden Geschäftsführer Erich Geike (Lebenshilfe Donau-Ries) und Johann Uhl (Lebenshilfe Dillingen) teilen sich in Zukunft die Geschäftsführung des Integrationsbetriebes, wobei der neu eröffnete Cap-Lebensmittelmarkt in Nördlingen Erich Geike direkt untersteht

„Wir freuen uns, dass der Markt in Nördlingen so gut angelaufen ist und seitens der Bevölkerung sehr gut angenommen wird“, freut sich der Geschäftsführer und setzt darauf, mit zusätzlichen Serviceangeboten die Kunden langfristig zu binden.

Neuer Betriebsleiter

Neu im Rahmen der Strukturänderung ist auch die Einstellung eines Betriebsleiters. Johann Dieminger begann am 1. Oktober seine Tätigkeit in der ROKO. „Er ist für die Koordination der Produktions- und Betriebsabläufe der vier Werkstätten in Asbach-Bäumenheim, Dillingen, Augsburg und Nördlingen zuständig,“ so Johann Uhl, der Geschäftsführer der Lebenshilfe Dillingen. Johann Dieminger ist 44 Jahre alt und hat aufgrund seiner bisherigen beruflichen Laufbahn sehr gute Voraussetzungen für seine künftige Aufgabe“, so Uhl weiter. Die ROKO, die vor 12 Jahren von der IGRA, deren Vorsitzende Frau Helga Ewig beim Treffen in Asbach-Bäumenheim ebenfalls anwesend war, gegründet wurde, beschäftigt mittlerweile 90 Mitarbeiter und ist zudem die größte Integrationsfirma für Menschen mit psychischer Erkrankung in Schwaben. Die ROKO fördert mit Ihren Einrichtungen die Beschäftigung von Menschen mit psychischer Krankheit und setzen die Mittel und Gewinne ausschließlich zu diesem Zweck ein. Die ROKO arbeitet hauptsächlich der Industrie in den Bereichen Kabelkonfektion, Papierkonfektion, Metallbearbeitung und Recycling zu. Darüber hinaus sind die Garten- und Landschaftspflege ein weiteres Standbein.
Frau Ewig, die 1. Vorsitzende der IGRA, drückte ihre Freude darüber aus, dass die ROKO sich aus kleinsten Anfängen zu einer leistungsstarken Integrationsfirma entwickelt hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.