Anzeige

Oberliga-Pandas übernehmen vor heimischem Publikum die Tabellenführung

Die Oberliga-Pandas konnten sich vor heimischem Publikum, so wie hier Klaus Berger (Nr. 13), gegen ihre Gegenspieler durchsetzen.
Die Oberliga-Pandas konnten bei ihrem 1. Heimspieltag der Saison die bisher gezeigten Leistungen bestätigen. In überzeugender Manier bezwangen die Rollstuhlbasketballer des BVSV Donauwörth den TSV Ellwangen 60:25 (36:10) und BVS Weiden 79:26 (33:11).

Da es sich bei diesen Begegnungen quasi um die Rückspiele des vergangenen Spieltages in Ellwangen handelte, kannten sich die Teams ganz genau. Entsprechend wurden sie von ihren Trainern eingestellt. Dabei hatte offensichtlich Spielertrainer Franko Wiessala wiederum das bessere Händchen. Denn seine Mannen waren von den gegnerischen Akteuren in keiner Phase in den Griff zu bekommen. Sowohl gegen Ellwangen wie auch gegen Weiden zeigten die einheimischen Rollstuhlbasketballer, dass sie gewillt waren, ihre Gegenspieler zu dominieren. Bereits das 1. Viertel wurde jeweils deutlich gewonnen, so dass sich die Gäste keine Hoffnungen auf eine Überraschung machen konnten. Dabei half es Weiden noch nicht einmal, dass sie ihren hoffnungsvollen Nachwuchsspieler Dennis McInnes mit an die Donau brachten. Zwar sorgte er für reichlich Unruhe auf dem Spielfeld und erzielte 15 Punkte. Aber letztlich stellte er die Donauwörther Verteidigung vor keine unlösbaren Probleme.
Alles in allem betrachtet, war deutlich zu erkennen, dass sich das Donauwörther Team immer mehr festigt. Die Mischung aus Routine, verstärkt durch "junge Wilde", wie den Topscorer der Oberliga-Süd Florian Osenberg, überzeugt durch Kampfgeist, Spielfreude und Spielwitz. Dieses Erfolgsmodell des BVSV Donauwörth konnte nach diesen Erfolgen sogar die Tabellenführung übernehmen.

Für Donauwörth spielten: Günter Osenberg, Siegbert Wünsch, Karl Herb (6/0), Helmut Schmalz (2/0), Johann Huber (3/8), Franko Wiessala (18/18), Anton Grill (10/18), Klaus Berger (8/18) und Florian Osenberg (13/17).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.