Anzeige

Fliegende Füße und kraftvolle Kicks

Donauwörth: TWIN Taekwondo, Kapellstr. 13 | „Twin Taekwondo“ feiert zehnjähriges Bestehen mit spektakulärer Show


Donauwörth Ein kraftvoller Tritt und der Ziegel ist durchbrochen, ein kurzer Schlag und kleine Kieselsteine zerfallen nur durch die mentale und körperliche Kraft des Taekwondo-Meisters.

Das „Twin Taekwondo Center“ Donauwörth feierte sein zehnjähriges Bestehen mit einer Benefiz-Gala im Tanzhaus. Hunderte Zuschauer erlebten eine Show voller Action, Akrobatik und Ästhetik, zu der rund 170 Aktive – vom fünfjährigen Kampf-Floh bis zum topfiten 80-jährigen Senior – beitrugen. Sie alle zeigten ihr ganzes Können.

Der erste Teil der Gala stand überwiegend im Zeichen des Nachwuchses aus der „Twin Taekwondo Schule“ in Donauwörth unter Leitung von Riza Günaydin. Die Sportler zündeten ein Feuerwerk aus Schlag-, Abroll- , Hebel- und Wurftechniken. Und zwischendurch zerbrachen Holzbretter eindrucksvoll. Für den sogenannten Bruchtest reift der Schüler im Laufe der Zeit. Hierbei sind dem Vernehmen nach vor allem die geistige Einstellung, eine perfekte Technik und der unbedingte Wille nötig.

Messer, Stöcke und ein Stuhl

Das Publikum erlebte auch Abwehrtechniken und verfolgte, wie eine zierliche Frau gleich zwei Angreifer scheinbar mühelos auf den Rücken legte. Ob mit Messern, Stöcken, Stuhl oder ohne Hilfsmittel – die Meister und ihre Schüler begeisterten mit blitzschnellen Arm- und Beintechniken und Dreh- und Sprungkicks.

Taekwondo ist eine mehr als 2000 Jahre alte Kampfkunst, die ihren Ursprung in Korea hat und das Pflichtbewusstsein sowie Sozialverhalten fördern soll. Die Schüler sollen lernen, für einander da zu sein. Der Stärkere schützt den Schwächeren, anstatt wegzuschauen. Diesem Grundsatz folgend, überreichte der Veranstalter eine Spende von 1000 Euro an Oberbürgermeister Armin Neudert zu Gunsten der Stiftung „Bürger in Not“.
0
2 Kommentare
86.830
Ali Kocaman aus Donauwörth | 05.05.2011 | 01:44  
829
Riza Günaydin aus Donauwörth | 05.05.2011 | 13:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.