Anzeige

Erfolgreiche Gürtelprüfung im Taekwondo | Taekwondo | VSC

Die Anspannung war nicht nur den Prüflingen anzumerken, als die Kampfsportler des VSC Donauwörth zu ihrer Gürtelprüfung antraten. Auch die Eltern, Großeltern und Geschwister der Sportler, die sich in der Sporthalle in der Zirgesheimer Strasse eingefunden hatten, fieberten mit dem Nachwuchs mit. Als Prüfer durften die Trainer, Catrin und Wolfgang Häckel, hierzu den Großmeister Torsten Pistor (5. DAN) aus Fürth begrüßen.

In der ersten Prüfungsgruppe traten die Kindergruppen von Catrin Häckel an. Die Prüflinge überzeugten den Großmeister mit Stepptechniken und Freikampfübungen. Desweiteren zeigten sie abgesprochene Kämpfe (Ilbo-Taeryon), die das Auge und die Distanz zum Partner schulen sollen. Die kräftigen Tritte auf die Handpratzen und Schlagpolster erstaunten nicht nur die Zuschauer. Ein besonderes Lob sprach der Prüfer für die gekonnten Fallübungen (Rollen, Stürze) aus. Der Abschluss bildete die Selbstverteidigung. Die Prüflinge zum 7. Kup mussten zudem die erste Form (Poomsae) zeigen, die einen Kampf gegen einen imaginären Gegner darstellt.

Die Kindergruppe bestand souverän die Gürtelprüfung. Folgende Sportler haben eine neue Graduierung erreicht:
9. Kup (weiß-gelb): Franziska und Eva Löser, Lena und Mona Mühleidner, Nina Stawars, Julius Haupt, Jan Reiter, Nadine Roßkopf, Tobias Obermaier, Daniel Laxgang, Vanessa und Fabian Wiedemann, Jonas und Isabell Kepper, Jannik Mertin, Jonas Schmidbaur, Constantin Zgudziak, Luca Rauh, Anna-Lena Hörmann, Jennifer Rommel, Sophia Strempski, Jordi van Gent, Jennifer Palm und Jonas Stangl
8. Kup (gelb): Anica und Tim Greis, Sebastian Müller
7. Kup (gelb-grün): Jana Stoklasa, Katja Mayershofer und Lukas Vogel

Bei den Jugendlichen unter der Leitung von Wolfgang Häckel erreichten Tobias Unger und Daniel Walter das Prüfungsziel und können sich über ihre neue Graduierung (grün-blau) freuen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin donauwörther | Erschienen am 04.02.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.