Anzeige

19th European Company Sport Games in PRAG

   

Die Eurocopter Sportgemeinschaft e.V. war wieder bei den Europäischen Betriebssport Meisterschaften in PRAG vertreten

---------------------------------------------------

Die Spiele sind schon wieder Vergangenheit, demzufolge freuen wir uns schon auf den Ausrichter der 20. Spiele in RICCIONE 2015 - „is coming soon“, wie die Ausrichter auf ihrer Website schon andeuten - siehe website von Riccione

Aber erst mal zu dem Ereignis in Prag 2013. Die Eurocopter Sportgemeinschaft Donauwörth war in Tschechien mit 18 Teilnehmern vertreten - ursprünglich waren wir 21, aber leider gab es 3 kurzfristige Absagen - zusammengewürfelt aus Altersgruppen von 22 – 63 Jahren, 1 Golfer, ein Basketball-Team mit 10 Leuten und 7 Leichtathleten. Zufrieden waren auch alle mit der Unterbringung im Hotel "Golden Tulip", keine 10 Minuten vom Zentrum entfernt.

Bei Temperaturen zwischen 30 und nahezu 40 Grad war intensives Schwitzen angesagt. Vier „lange“ Tage/Nächte dauerte das Event in Prag mit seinen 7300 Teilnehmern in 28 Sportarten. Grundlegendes Urteil fast aller Beteiligten:
Es hat uns gefallen, aber Hamburg war ein bisserl schöner, jedoch hatte Prag im Vorfeld der Spiele auch extreme Probleme mit dem Hochwasser zu bewältigen.
………………………………………………………………………………………………………..

Die Ergebnisse

Golf
Werner Hörmann, wieder mal nur als Einzelkämpfer angereist - wo bleiben da die ECD-Golfer ????? - , war er auf den Golfcourts Cerny Most und Mlada Boleslav unterwegs. Unter ca. 250 Teilnehmern erreichte er in seiner Wertung einen guten Platz im vorderen Mittelfeld.

………………………………………………………………………………………………………..
Basketball

+++ Bressel Jürgen, Dorf Wolfgang, Christ Marco, Hasch Christian, Meier Sylvain, Steger Alexander, Koppke Andre, Meyer Sebastian, Seck Adrian und Grätz Jürgen +++

Spielplatz war die doch schon in die Jahre gekommene "Vinohrady hall".

Hansa Sportclub (EST)
AS Orange Cesson (FRA)
UDSP 87 (FRA)
Hapoel-bank leumi 1 (ISR)
Sportverein Weiẞ-Blau Allianz Hamburg e.V. (GER)

das waren die Namen der gegnerischen Mannschaften in der Group C mit dem entsprechenden Gruppenergebnis

1. Hapoel-Bank Leumi 1 (ISR) 41:23 36:25 45:17 46:11 52:11
2. Hansa Sportclub (EST) 49:23 35:16 31:20 23:41 26:13
3. UDSP 87 (FRA) 20:31 18:22 19:13 11:46 29:16
4. Eurocopter-Sportgemeinschaft (GER) 16:35 24:20 13:19 17:45 20:9
5. SV Weiẞ-Blau Allianz Hamburg e.V. (GER) 13:26 27:22 9:20 16:29 11:52
6. AS Orange Cesson (FRA) 23:19 20:24 22:18 25:36 22:27

Hier schafften unsere Jungs zwar einen wirklich guten 4. Platz, was aber leider zum Weiterkommen in die nächste Runde zu wenig war. Aber immerhin waren wir die deutsche Mannschaft mit den meisten Siegen in der Vorrunde.
Im Gesamtklassement wurden das Team aus Estland Vizemeister, und die 1. der Gruppe C, das Team aus Israel, endeten auf dem 5. Rang. Die Konkurrenz war - wie man aus der Ergebnisliste sehen konnte, riesengroß.

………………………………………………………………………………………………………..

Leichtathletik

Im alten Stadion von Spartak Prag trafen sich die Leichtathleten.


Graubner Thomas,
zum ersten Mal bei den Spielen dabei, lief er in der Altersklasse C ( 40 - 50 Jahre ) die 400m - 70 sec. - respektabel, war Mitglied der 4*100m - Staffel sowie auch Finisher am Samstag über die 5 km. Und - es hat ihm wirklich gefallen.

Englmaier Helmut,
auch er war zum ersten Mal dabei, lief am Donnerstag - mittags bei 38 Grad im Schatten - die 5000m, war Mitglied der Staffel sowie auch am Samstag Finisher über die 10km. Auch ihm hat's gefallen, und vielleicht bringt er innerhalb der SG die Leichtathletik wieder zum Laufen.

Gnad Florian,
unser Jüngster - gerade mal das Abi absolviert - auch zum ersten Mal dabei - Altersklasse A ( 18 - 30 Jahre) und hatte hier natürlich die härteste Konkurrenz. Die Ergebnisse von ihm: einfach toll. Er startete über 100 und 200m, im Speerwerfen, war Mitglied der Staffel und lief ausserdem am Samstag noch die 5 km.
100m - Endlauf, 3. Platz in 11,88 - Vorlauf 11,75
200m - Endlauf, 2. Platz in 24,00
Speer - 4. Platz
und Mitglied der 4 x 100m Staffel
Ich denke, daß er beim nächsten Mal wieder Teilnehmer ist.

4 x 100 m Staffel
die "Eurocoptler" stellten sich der Konkurrenz. Gnad Martin, Graubner Thomas, Englmaier Helmut und als Schlußläufer Gnad Florian - in dieser Reihenfolge wurde gelaufen, zum ersten Mal und außerdem ohne spezielles Staffeltraining. Wenn man bedenkt, daß hier 3 Läufer der AK C ( 40 - 50 Jahre ) dabei waren, ist der erreichte 6. Platz ein Superergebnis.

Karlheinz Merz,
Vize-Vorstand der SG, Teilnehmer am Kugelstoss-Wettbewerb in der Altersklasse D ( > 50 Jahre ). Knapp daneben ist auch vorbei. Wenn der letzte Stoß - nach den Vorgaben seines Coaches - geklappt hätte, wäre er im Finale gewesen. So war es bei guter Konkurrenz ein 9. Platz, 3 Zentimeter mehr wären nötig gewesen. KH Merz - trainieren könnte noch einiges bringen - die Worte seines Coaches.

Heinz Benaczek,
Schatzmeister der SG, der Altmeister gewann seine Disziplinen in der Altersklasse > 60 Jahre. Passable Leistung im Speer mit knapp 37 Meter, Verletzung beim 3. Versuch. Am anderen Tag Kugelstoßen mit angezogener Handbremse und trotzdem der Siegesstoß im letzten Versuch - naja, es ging mal so. Nach Ausheilen aller Verletzungen sollte der Fortsetzung der "Karriere" nichts im Wege stehen.

Martin Gnad,
er absolvierte das größte Programm. Neben den 100 und 200 m startete er im Weitsprung, war Mitglied der 4x100m Staffel, und lief beim "Saturday-Run" auch noch die 10 km jeweils in der Altersklasse C ( 40 - 50 Jahre ). Über 100m kam er in's Finale und erreichte den 5. Platz, ebenso im Weitsprung mit der gleichen Plazierung.

Joachim Diefenthaler,
Ebenfalls Altersklasse D ( 40 - 50 Jahre ) - verantwortlich für Ju-Jutsu bei der Eurocopter Sportgemeinschaft, ist ein begeisterter Hobbyläufer. Er absolvierte am Samstag den ½ Marathon – für die Marathon-Laien = 21,0975 km – bei ca. 30° im Schatten für alle "Finisher" eine große Leistung. Daß es noch zur persönlichen Bestzeit gereicht hat - Respekt. Übrigens, zum "Warmlaufen" absolvierte er am Donnerstag auf der Bahn noch den 5000m - Lauf.

………………………………………………………………………………………………………..

Was gab es sonst noch in Prag? Kultur gibt es in Prag ohne Ende, aber leider war dafür die Zeit sehr knapp. Charles Bridge, Old Town Bridge Tower,
Old Town Hall Tower & Astronomical Clock, Prague Castle, Wenceslas Square, - alles dies konnte man per pedes erledigen



Der Dank des Artikelschreibers geht an
alle Betreuer, an die Fahrer der 3 Fahrzeuge, Fotografen, an die „U-Bahn- und Bus-Managers“, an die Firma Eurocopter für die finanzielle Unterstützung und für die Überlassung von Fahrzeugen.


P.S. allen hat’s gefallen, alle wollen wieder dabei sein in 2 Jahren, jeder von der SG hat gewusst, dass in Prag Veranstaltung läuft – oder hätte es zumindest wissen sollen - aber die Resonanz von SG-Leuten, die auch bei Eurocopter arbeiten, war sehr bescheiden.
Irgendwie seltsam bei einer Firma dieser Größenordnung - Resümee : eigentlich wie immer - also alle 2 Jahre. Danach heißt es halt immer : das muß aber toll gewesen sein, nächstes Mal machen wir sicherlich auch mit. Aber, ich selber glaub' nicht daran.
Aber wie man so hört, erfolgt bei ECD im gesundheitsmäßigen Sektor doch schon ein gewisses Umdenken - wir hoffen darauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.