Anzeige

15. Donauwörther Sport-Gala

es wurde tropisch ,,Fortissima"
 
Moderator der Sport-Gala Günther Gierak
Donauwörth: Stauferpark - Neudegger Sporthalle - Stauferhalle | 15. Donauwörther Sport-Gala mit Ehrung sportlicher Leistungen des Jahres 2016.
Seit 2003 ehrt die Stadt Donauwörth ihre erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen in besonderer Weise: Wer sportliche Erfolge errungen hat, wird auf einer Sportgala mit Medaille oder Urkunde namentlich geehrt.
Am Freitag den 17. März war es wieder soweit. Punkt 19:30 Uhr ging die Veranstaltung in der Neudegger Sporthalle mit einem musikalischen Auftakt von der Stadtkapelle Donauwörth mit dem Chef-Dirigenten Josef Basting los.

Zur Eröffnung der Veranstaltung bat der Moderator der Veranstaltung Günther Gierak den OB Armin Neudert ans Rednerpult. Er hieß die Gäste herzlich willkommen und wünschte gute Unterhaltung.

Anschließend gab es auch Grußworte von Präsident Günther Lommer (BLSV) und dem Sportreferenten Jonathan Schädle.

Insgesamt gab es 48 Ehrungen unter 18 Jahre und 40 Ehrungen im Erwachsenen Bereich in allen möglichen Sportarten. Die Sportler bekamen Urkunden (EUK), Anstecknadel in Silber, Bronze und Gold aber auch Ehrenbriefe.

Mit Musik der Stadtkapelle Donauwörth, Young Stage Sarah Redemann und Fortissima ,,Jetzt wird´s tropisch" in drei Super Auftritten begeisterten die Besucher.

Die Gruppe „Fortissima“ aus Polling präsentierte die Geschichte von sieben kleinen Pfadfinderinnen, die – begleitet von einer Forscherin Professore Wobbellini auf Exkursion gehen und Dschungel erkunden. Es war fantastisch und hinreißend was „Fortissima“ auf die Bühne zauberte. Da waren hübsche Quallen, die sich leise wiegten, Schmetterlinge, Paradiesvögel, Schlangen, Zebras, Leoparden, und giftgrüne Frösche. Am lustigsten war die Affentruppe, die mit waghalsigen Sprüngen die Besucher zum Mitklatschen bewegte. Nicht nur die Akrobatik, bei der manchmal der Atem stockte, verdiente Bewunderung, die Kostüme der Akteurinnen im Alter von sechs bis 26 Jahren waren so phantastisch und phantasievoll, dass es eine wahre Wonne war. Und was die sieben kleinen Pfadfinderinnen (die jüngsten der „Fortissima“-Truppe) bei ihrer Exkurison mit der stets verplanten „Professore Wobbellini“, erlebten, war lustig, abenteuerlich und spannend – und ging trotz aller Gefährlichkeit letztlich doch gut aus. An diese außergewöhnliche Show mit viel Artistik kann man sich sicherlich noch lange erinnern.

OB Neudert
,,Für seinen Trainer und Förderer Florin Catuna ist Dimitri Voit, den alle Dima nennen, ein echter „Rohdiamant“ in Sachen Boxen. Deshalb wird er auch kontinuierlich von ihm aufgebaut. Dass er ausgerechnet in seiner alten Schulturnhalle, der Neudegger Sporthalle, seinen bislang größten Erfolg feiern durfte, hätte er sich in seiner Schulzeit bestimmt nicht vorstellen können. Deshalb wird Dima den 9. April 2016 in seinem Leben sicherlich nicht so schnell vergessen. Bis in die Haarspitzen motiviert, durchtrainiert und somit in körperlicher Topform, dazu noch technisch nahezu perfekt, präsentierte er sich an diesem Abend den Zuschauern. Nicht eine Sekunde ließ er im Stile eines Großen seinen Gegner aus den Augen und tänzelte souverän durch den Ring, um dann rechtzeitig seinen Gegner mit gezielten Schlägen zu bearbeiten. Am Ende des Kampfes waren sich seine Fans, seine Betreuer und vor allem die Ringrichter einig, dass es nur einen Sieger geben kann: Dima Voit.
Er ist somit Deutscher Juniorenmeister im Boxen.
Seine natürliche Art, sein Ehrgeiz, der Erfolg und die Verbundenheit zu seiner Heimatstadt haben uns bewogen, Dimitri Voit mit dem Titel
Sportler des Jahres 2016 auszuzeichnen."

,,Wir hoffen, dass diese Auszeichnung ihm einen zusätzlichen Motivationsschub gibt und sind stolz auf seine bisherigen Erfolge, die, und hier müssen wir keine Hellseher sein, wohl erst der Anfang einer erfolgreichen Karriere sein werden.
Herzlichen Glückwunsch."

Ehrenbriefe für Verdienste im Sport bekamen Sieglinde Rammer-Schmidtkunz und Jörg Lehmann.

Ein großes Lob an Günther Gierak und Martina Rieger und Sport-Gala Team, die ein unvergessliches Abend gezaubert haben.

Die 16. Donauwörther Sport-Gala findet am 16. März 2018 statt.
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
1 2
1 2
1 2
1 2
1 2
2
2
2
2
2
1
1
2
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
2
2
2
2
1
2
2
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2
2
2
2
3 2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2
1
2
2
2
1 2
2
1
1
2
1
1
2
1
1
2
1
2
1
1
2
2
2
1
1
2
2
1
2
1
1
2
2
2
1
2
2
2
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
28.913
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 19.03.2017 | 09:27  
41.495
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 19.03.2017 | 12:18  
8.521
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 20.03.2017 | 07:54  
4.418
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 20.03.2017 | 11:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.