Anzeige

Pressemitteilung

Dieses Bild entstand bei der Abschlussprüfung in der Schulturnhalle
Einen „Aufbaukurs-Eigenschutzseminar“ bot der Elternbeirat der Volksschule Wallerstein in diesem Jahr wieder, neben den bereits bewährten Grundkursen, an. Dabei waren im theoretischen Teil die Personenbeschreibung ein Schwerpunkt. „Im Aufbaukurs sollen die Kinder lernen, auch anderen zu helfen und Gefahren auch für andere zu erkennen“, so Armin Kneer und Mario Schuster, die beiden Referenten. Und auch in der Praxis lernten die Kinder einige neue Verteidigungstechniken, die im Kurs natürlich auch für Bewegung sorgten. So können neben einfachen Befreiungstechniken auch die Angriffe mit Waffen und Stöcke von den Kindern abgewehrt werden. Überrascht waren die Eltern auch, wie die Kinder den Trainer Mario Schuster „auf die Matte legten“. „Das sind Kniffs und Hebelwirkungen, die nicht unbedingt viel Kraft brauchen, aber wirksame Verteidigungsmaßnahmen sind.
Begleitet wurde der Tag von dem beiden Elternbeiratsmitgliedern Marga Metzger und Franz Röhrle, sowie Jutta Feldmeier, die bestätigten, wie begeistert und mit wie viel Eifer die Kinder bei der Sache waren.
Der Highlight war natürlich die Abschlussprüfung, bei der auch diesmal zahlreich die Eltern gekommen waren und bestaunen konnten, was die Kinder an diesem Tag gelernt haben.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin nördlinger | Erschienen am 01.04.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.