Anzeige

Qualifizierte Tagesmütter mit Zertifikat - Abschlussveranstaltung mit Zertifikatsübergabe im Landratsamt Donau-Ries

Am Freitag, 19. Juni wurden im Rahmen einer kleinen Feier zehn erfolgreichen Teilnehmerinnen des Seminars "Qualifizierung in der Kindertagespflege" die Abschlusszertifikate von Alfred Kanth, Fachbereichsleiter für Jugend, Familie, Senioren am Landratsamt Donau-Ries, überreicht. Das Qualifizierungsseminar zur Tagesmutter bzw. zum Tagesvater umfasst 110 Unterrichtsstunden und beruht auf den Grundlagen des Curriculums des Deutschen Jugendinstitutes "Qualifizierung in der Kindertagespflege". Die Qualifizierungsmaßnahme schließt mit der Darstellung der Konzeption und der Präsentation des erstellten Flyers ab.

Die qualifizierten Tagesmütter fördern die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit, unterstützen und ergänzen die Erziehung und Bildung in der Familie. Mit dieser Qualifizierungsmaßnahme leistet die Beratungsstelle für Jugend, Familie und Senioren unter Leitung von Alfred Kanth und das beauftragte Bildungsinstitut BIB Augsburg mit Nebenstelle in Donauwörth einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Qualität in der Kindertagespflege, so Landrat Stefan Rößle.

Die Wahlfreiheit der Eltern, sich selbst der Kinderbetreuung zu widmen oder ein Kinderbetreuungsangebot in Anspruch zu nehmen, soll im Landkreis Donau-Ries weiterhin durch einen entsprechenden Ausbau der Kinderbetreuung verwirklicht werden. Neben den Tageseinrichtungen für Kinder leistet die Kindertagespflege hierzu einen unverzichtbaren Beitrag und schließt insbesondere Lücken im System der Kinderbetreuung, speziell im Bereich der unter dreijährigen Kindern.

Als Referenten fungierten Angelika Walter und Heidrun Durnberger sowie die Mitarbeiter des Landratsamtes Donau-Ries Claudia Wernhard, Johann Rößner, Dr. Silke Mikes und Josef Merkle. Den Erste Hilfe Kurs leitete Volker Geßner vom Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Schwaben.

Die nächste Qualifizierungsmaßnahme beginnt voraussichtlich Ende November 2009. Informationen zum Qualifizierungsseminar und zur Kindertagespflege erhalten Sie bei der Fachberatung des Landratsamtes Donau-Ries - Ansprechpartnerin ist Claudia Wernhard (Tel.:0906/74-570), E-Mail: claudia.wernhard@lra-donau-ries.de.

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Absolventen des Qualifizierungskurses Jolanta Berchtold – Rain am Lech, Birgit Heinze – Oettingen, Rita Kolb – Maihingen, Susann Klement – Rain am Lech, Christine Kirchbauer – Donauwörth, Barbara Million – Reimlingen, Rosina Deubler – Ehingen, Aneta Miehling – Asbach-Bäumenheim, Sonja Selko – Harburg, die Refe-rentin Heidrun Durnberger, die Mitarbeitern des Landratsamtes Donau-Ries Alfred Kanth, Claudia Wernhard sowie Volker Geßner von der Johanniter-Unfall-Hilfe und Tagesmutter Nadja Buhl.
Auf dem Bild fehlen: Absolventin Heidi Gruber aus Marxheim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.