Anzeige

ÖKOPROFIT Landkreis Donau-Ries 2008 – mit Umweltschutz Kosten sparen

Ökologisch arbeiten und trotzdem den Profit erhöhen, das ist das Ziel von ÖKOPROFIT. Das Wirtschaftsforum Donau-Ries startet die erste Runde von ÖKOPROFIT am 22. Juli im Donauwörther Landratsamt. Landrat Stefan Rößle begrüßt bei der offiziellen Auftaktveranstaltung die teilnehmenden Betriebe.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung werden die ÖKOPROFIT-Betriebe vorgestellt; dabei handelt es sich um: APPL Druck GmbH & Co. KG (Wemding), EIGNER Bauunternehmung GmbH (Nördlingen), Fürst Wallerstein Brauhaus GmbH (Wallerstein), Gerlinger GmbH & Co. KG (Nördlingen), Landratsamt Donau-Ries (Donauwörth); OETTINGER Brauerei GmbH (Oettingen), Rebele Elektrotechnik (Buchdorf), SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH (Nördlingen) und Zott GmbH & Co. KG (Mertingen).

In acht gemeinsamen Workshops werden innerhalb eines Jahres alle umweltrelevanten Themen bearbeitet, um Verbesserungsmaßnahmen für den betrieblichen Umweltschutz festzulegen. Die Betriebe erhalten zu jedem Themenbereich Unterlagen mit Praxisbeispielen. Zusätzlich werden die Betriebe in jeweils vier Terminen vor Ort durch das Umweltberatungsbüro Arqum aus München bei der Umsetzung unterstützt. Hier werden Verbesserungen und mögliche Einsparpotenziale der Betriebe z. B. in den Bereichen Energie und Abfall ermittelt. Gemeinsam mit den Umweltberatern werden Lösungen erarbeitet und es wird überprüft, ob diese wirtschaftlich realisierbar sind.

Das Modell ÖKOPROFIT stammt aus Graz und wird bereits in über 70 deutschen Städten und 17 anderen Staaten durchgeführt. So konnten im Jahr 2006, z.B. in der Landeshauptstadt München durch die Teilnahme von 42 Betrieben, Einsparungen in Höhe von 2.062.800,- Euro erreicht werden. ÖKOPROFIT ist eine einfache und kostengünstige Vorstufe zum Öko-Audit und bietet große Imagevorteile durch die ÖKOPROFIT-Auszeichnung, die am Ende des Projektes durch den Landrat verliehen wird.

Durch die Teilnahme leisten die Betriebe einen Beitrag zur Entwicklung eines zukunftsfähigen Wirtschaftsstandortes des Landkreises Donau-Ries.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von Veit Meggle, Landratsamt Donau-Ries, Telefon 0906/74-510 und Jörn Peter, Arqum GmbH, Telefon 089/12 10 99 40.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.