Anzeige

Bei Messeschulung auf den neuesten Stand gebracht Ferienland Donau-Ries schult Personal für Messesaison 2012

Im Rahmen der Messeschulung des Ferienlandes Donau-Ries bekam die Gruppe auch den einzigartigen Chorgestühl der Klosterkirche Maihingen gezeigt. (Foto: LRA)
Für den Start der Messesaison im Januar 2012 sind die MitarbeiterInnen des Ferienlandes Donau-Ries und der Tourist-Informationen der Städte und Gemeinden im Landkreis Donau-Ries bestens gerüstet. Bei einer Messeschulung in Maihingen wurden sie über das Jahresthema "Kirchen und Klöster", neue Prospekte und Angebote und vieles mehr auf die Fragen der Messebesucher vorbereitet.

Das Ferienland Donau-Ries hatte zu der Messeschulung eingeladen, um alle Mitarbeiter und Ehrenamtlichen, die in dieser Messesaison am Stand des Ferienlandes eingesetzt werden, auf den gleichen Wissensstand zu bringen. Sie alle bekamen nicht nur eine Führung durch die Klosterkirche Maihingen und das Rieser Bauernmuseum, sondern vor allem jede Menge Informationen über das Ferienland Donau-Ries und den Nationalen Geopark Ries. Schließlich soll das Standpersonal bei den Messen interessierte Besucher und potentielle Kunden kompetent beraten können und optimal auf ihren Aufenthalt im Ferienland Donau-Ries vorbereiten.

Zunächst wurden kurz die einzelnen Messen besprochen, an denen sich das Ferienland 2012 beteiligt. So wird man unter anderem wieder bei den Messen in Stuttgart, München, Nürnberg, Mainz und Augsburg mit einem eigenen Stand vertreten sein. Informiert wurden die rund 28 Teilnehmer der Messeschulung aber auch über das Prospektmaterial, das bei den Messen an interessierte Besucher verteilt wird, und die Neugestaltung der Ferienland Website, die im Frühjahr online geht.

Das Ferienland-Jahresthema 2012 lautet „Kirchen und Klöster“. Nördlingens Stadtarchivar Dr. Wilfried Sponsel, der auch das Geopark-Expertenteam "Kultur, Archäologie, Bildung und Heimatpflege" leitet, stellte den Teilnehmern die touristisch wichtigsten Kirchen und Klöster im Gebiet des Ferienlandes Donau-Ries vor. Auch der Ferienland-Prospekt "Kirchen und Klöster" wurde für das Jahresthema überarbeitet und neu aufgelegt, er wird ab Anfang 2012 erhältlich sein. Während im Prospekt nur 74 Objekte vorgestellt werden können, bietet die entsprechende Website des Ferienlandes einen Gesamtüberblick mit rund 150 Klöstern, Kirchen und Kapellen.

Auch die wichtigsten Informationen zum Geopark Ries waren Thema der Messeschulung. Was bietet der Nationale Geopark Ries, welche Rad- und Wanderwege sind ausgewiesen, welche Führungen werden angeboten? Solche Fragen sollten die Stand-Mitarbeiter nach einer Messeschulung beantworten können. Zusätzlich gaben die Leiter der Tourist-Informationen einen Überblick, was sich touristisch in den Städten und Gemeinden geändert hat bzw. im kommenden Jahr neu angeboten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.