Anzeige

Bayerns Best 50

Staatsminister Martin Zeil sucht die 50 am dynamischsten wachsenden bayerischen Unternehmen

Im Jahr 2009 wird die Auszeichnung BAYERNS BEST 50 wiederum verliehen und damit die 50 am dynamischsten wachsenden Unternehmen im Freistaat Bayern der Öffentlichkeit präsentiert. Landrat Stefan Rößle möchte für diese Anerkennung Wirtschaftsunternehmen aus dem Landkreis Donau-Ries vorschlagen, die sich in den vergangenen Monaten besonders hervorragend entwickelt haben.

Mit dem Preis „Bayerns Best 50“ werden die herausragenden Ergebnisse bayerischer Unternehmen und ihrer Beschäftigten gewürdigt, die stellvertretend für die hohe Leistungsfähigkeit des gesamten bayerischen Mittelstandes stehen. Die Ehrung soll damit zugleich allen Unternehmen in unserem Land Mut machen, sich dem Wandel offensiv zu stellen. Wie schon im Vorjahr soll zudem die hohe Bedeutung des Themas Ausbildung für die Zukunftsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft durch Vergabe eines Sonderpreises für besonders ausbildungsintensive Betriebe herausgehoben werden.

Für diesen Wettbewerb nimmt die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Bewerbungen von Unternehmen entgegen, bei denen die geforderten Voraussetzungen zutreffen. In Frage kommen dafür vor allem jene Betriebe, die sich in den vergangenen Jahren zum einen besonders wachstumsstark erwiesen haben und zum anderen Umsatz und Mitarbeiterzahl erheblich steigern konnten.

Folgende Kriterien müssen erfüllt sein:
Es handelt sich um inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Bayern (der Inhaber muss Mitglied der Geschäftsführung, des Vorstandes oder des Aufsichtsrates sein). Der Unternehmer hält mindestens 15 % der Anteile, im Falle einer AG mindestens 5 %, ein Mitglied des Aufsichtsrates mind. 50 % der Anteile. Umsatzwachstum und Schaffung von Arbeitsplätzen entstanden substantiell durch organisches Wachstum oder durch eine Kombination von organischem Wachstum und Akquisition. Das Unternehmen besteht seit mindestens 31.12.2003, hatte mindestens 50 Mitarbeiter per Ende 2008 und maximal 5.000 per Ende 2004 und ist profitabel. Deutlicher Umsatz und Mitarbeiterzuwachs fand auch von 2007 auf 2008 statt. Die Planungen für 2009 versprechen weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung.
Es wird erwartet, dass der Umsatz in den vergangenen fünf Jahren (2004 bis 2008) überdurchschnittlich gestiegen und die Anzahl der Mitarbeiter entsprechend gewachsen ist. Berücksichtigt werden neben industriellen Mittelständlern auch Handwerksunternehmen, Freiberufler und Dienstleister.

Landrat Rößle würde sich freuen, wenn wieder ein Unternehmen aus dem Landkreis Donau-Ries ausgezeichnet werden würde. Eine formlose Teilnahmebekundung soll bis zum 03. Februar 2009 beim Landratsamt Donau-Ries, Wirtschaftsförderung, Pflegstr. 2, 86609 Donauwörth vorliegen. Diese wird mit einem Empfehlungsschreiben von Landrat Stefan Rößle an die entsprechende Stelle weitergeleitet.

Weitere Informationen sind erhältlich von der Wirtschaftsförderung des Landkreises, Veit Meggle, Tel. 0906/74-510, eMail: veit.meggle@lra-donau-ries.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.