Vier Wochen: vom Ei bis Abflug!

Anfang April haben die Kohlmeisen mein Nistkasten am Balkon beschlagnahmt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Am 24. April waren kleine und braun gesprenkelte acht Eier im Kasten. Wahrscheinlich hatten die Eltern mit schön Wetter im Mai gerechnet so wie ich auch. Den am 4. Mai schlüpften die kleinen nackt und mit geschlossenen Augen. Am 10. Mai entdeckte ich einen Vogel tot im Kasten und dachte mir ich muss es raus tun. Mit eine Pinzette holte ich aus dem Nistkasten. Als am nächsten Tag nochmal zwei tot waren, habe ich mir sorgen gemacht ob überhaupt einer überlebt. Die toten Vögel haben die Elternvögel selber raus gebracht, wie die dass gemacht haben ist mir ein Rätsel. Sie entfernen auch das tote Vogel damit es keine Fressfeinde wie Katzen, Elster und Eichkätzchen kommen. Ich dachte an Gabrieles Kommentar mit Mehlwürmer, also fuhr ich am 12. Mai zum Futtermarkt für Tiere.  Ich fragte nach den Würmern, die Dame zeigte mir eine Plastikdose mit Miniwürmer, um die zu sehen hätte man Lupe gebraucht. Ich fragte nach größere. Sie gab mir als Antwort dass es bestellt sei und Mittwoch kommen würden. Also wartete ich noch ab. Da dass Wetter immer noch zu kalt war machte ich mir Sorgen. Jedenfalls war ich und wahrscheinlich auch die Vögel froh das ich eine Dose geholt habe. Nachdem die EU die Proteinhaltige Mehlwürmer zu Lebensmittel zählt bekommen nicht nur die Vögel Würmer! :-)))
Dank Gabriele (Gefriese) haben fünf von acht geschafft!!!
Ich denke die Vögel dürften flügge sein und heute oder morgen rausfliegen!
GA
4
4
1 4
1 4
1 4
5
2
4
1 5
6
1 5
1 4
1 5
1 5
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.