Anzeige

Wien blutet

Hundert Jahre lang hat er auf seine Befreiung im dunklen Nichts gewartet, nun scheint es, als ob er das richtige Werkzeug dafür gefunden hätte…

Wien blutet - ein Roman von Markus Leshem, geboren in der Umgebung Wiens, glänzte schon früh durch ausgeprägten Wahnsinn und farbenfrohe Erzählungen. Bereits in jungen Jahren schockierte er seine Lehrer mit Horrorgeschichten. Die Idee zu seinem ersten Roman "Wien blutet" entstand schon früh, fertiggestellt wurde er aber erst, als er einer Rollenspielgruppe beitrat. Heute lebt er mit seiner Verlobten Victoria am Rande Wiens und wartet wohl Nacht für Nacht darauf, dass die richtigen Vampire ihn besuchen und ihm ihre Sicht eines blutenden Wiens erzählen…

…Rossoit Tessier ist ein mächtiger Vampir, dem es nur Recht kommt, dass der Dämon Phiomet ihn mit dunklen Mächten ausstattet. In seinem Größenwahn übersieht er allerdings, dass er für den Dämon eigentlich nur ein Mittel zum Zweck ist. Ralph Desgardes muss indes feststellen, dass die Verganganheit seines Vaters ihn einholt, als er unfreiwillig das Geschenk des ewigen Lebens von der blonden, lebenslustigen Julie bekommt und in eine Welt hineingestoßen wird, in der Vampire, Werwölfe und Geister wirklich existieren. Cedric DeMornay und seine Freunde nehmen sich seiner an und bereiten ihn auf die Schlacht um das Schicksal der gesamten Menschheit vor…

Besucht doch mal die Homepage des Autors, dort finden sich noch mehr Informationen und Bestellmöglichkeit:
www.wien-blutet.at
0
1 Kommentar
904
Cat Clawdia aus Augsburg | 03.04.2008 | 23:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.