Anzeige

MRS St. Ursula gestaltet Familiengottesdienst in der Münsterpfarrei

Der Chor der 5. Klassen und die Schulband gestalteten traditionsgemäß den Familiengottesdienst am 2. Adventssonntag im Liebfrauenmünster. Dekan Otmar Kästle nahm im vollbesetzten Kirchenraum die Heilige Barbara zum Thema. In anschaulichen Texten und Gebeten wurden das Leben der Heiligen erzählt, ihre besondere Beziehung zu Gott und Glauben sowie das Brauchtum erläutert.
Die jungen Choristen der 5. Klassen hatten in diesem Gottesdienst ihren ersten Auftritt. Mit großer Motivation und stimmlicher Klarheit sangen die 80 Mädchen unter der Leitung von Schulleiter Peter Müller Kyrie, Sanctus und Agnus Dei aus der Kindermesse „Ehre sei Gott“ von Rudolf Müller. Erstaunlich war bereits die stimmliche Geschlossenheit des erst seit September übenden Chors.
Hans Kraus bildete mit der Schulband der Realschule St. Ursula einen lebendigen Gegenpart zu den a capella Gesängen des Chors. In kleiner Besetzung, zwei Sängerinnen, Klavier und Gitarre verstanden es die jungen Künstlerinnen die rhythmischen Lieder harmonisch und mit ausgeglichenen Stimmen zu gestalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.