Anzeige

Eurocopter Hubschrauber BO-105 als neues Wahrzeichen Donauwörths

1
Wahrzeichen einer guten und harmonischen Partnerschaft: Die BO-105 am Kreisverkehr Donauwörth-Riedlingen, Gewerbegebiet
Symbol guter und enger Partnerschaft

Sie repräsentiert ein Erfolgsmodell, die BO-105, jener Eurocopter Hubschrauber, seit 1978 im Donauwörther Werk in Serie produziert, die jetzt im Gewerbegebiet Riedlingen in Donauwörth weithin sichtbar feierlich eingeweiht worden ist, "ein Symbol der guten und harmonischen Partnerschaft zwischen der Stadt und dem Eurocopter-Werk".

Rund 100 Gäste und Zuschauer wohnten der festlichen Enthüllung des von Auszubildenden in detailreicher Arbeit präparierten Helikopters bei, dessen Design mit Donauwörths Silhouette auf eindrucksvoller Lackierung in den Farben der Stadt von Volker Scupin konzipiert und umgesetzt worden ist.

Wieviele Generationen Menschen haben Jahr für Jahr bei Eurocopter Donauwörth gearbeitet, die beeindruckende Erfolgsgeschichte des Konzerns mitgestaltet und mitbegründet? Von den Anfängen bis zur Gegenwart, von einem Traßwerk (1908) bis zum weltweit führenden Helikopter-Konzern, eine menschlich-sozial, aber auch wirtschaftlich gewachsene, lange Tradition, die in der Gegenwart nicht minder vielversprechend sich darstellt - mit insgesamt rund 15 600 Mitarbeitern und einem Umsatz von 4,5 Milliarden.

Eurocopter gehört nach Donauwörth, der Hubschrauber-Stadt, Eurocopter hat gezeigt, dass technologische Innovation auf menschlich-sozialer Grundlage in eine prosperierende Zukunft weist, eine Dualität, die dem Erfolgsweg nicht etwa widerspricht, sondern diesen begründet.
So gesehen, haben Donauwörth und seine Menschen jetzt ein sichtbares Symbol für etwas erhalten, das substantiell auf eine gute, solide Tradition zurück- sowie auch auf eine vielversprechende Zukunft vorausblicken darf.

Fotos: Feierliche Einweihung und Enthüllung des neuen Wahrzeichens am Kreisverkehr Arthur-Proeller / Kaiser-Karl - Straße in Donauwörth-Riedlingen: Oberbürgermeister Armin Neudert (links) und Dr. Wolfgang Schoder (rechts), Vorsitzender der Geschäftsführung Eurocopter Deutschland, enthüllen gemeinsam mit Volker Scupin (Konzeption und Ausführung des Designs) die BO-105, die 20 Jahre lang als Polizeihubschrauber im Dienst stand.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin donauwörther | Erschienen am 05.02.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
9.317
Wolfgang Leitner aus Donauwörth | 16.01.2010 | 12:21  
50.328
Christl Fischer aus Friedberg | 16.01.2010 | 16:14  
9.317
Wolfgang Leitner aus Donauwörth | 16.01.2010 | 17:26  
50.328
Christl Fischer aus Friedberg | 17.01.2010 | 16:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.