Anzeige

Donauwörther Reichsstraßenfest 19. bis 22. Juli 2017 - Bürgerfest zwischen Tradition und Moderne

Impressionen aus dem Jahr 2015
  Donauwörth: Stadt Donauwörth | Alle zwei Jahre verwandelt sich Donauwörths Prachtstraße in einen Ort der Begegnung! Kein anderer Termin wird so oft nachgefragt und notiert wie der des Reichsstraßenfestes. Es ist bei Bürgern und Gästen gleichermaßen beliebt.

Das Bürgerfest zwischen Tradition und Moderne lädt mit seinem vielfältigen Kultur- und Musikprogramm, aber auch mit facettenreichen kulinarischen Genüssen in die Donauwörther Reichsstraße ein. Groß und Klein, Jung und Alt kommen beim Reichsstraßenfest auf ihre Kosten. Zahlreiche Bands unterhalten mit einem Spektrum von volkstümlicher Musik über Rock ’n’ Roll, Oldies bis zu Coverrock. Zusätzliche Showeinlagen runden das Programm ab.

Ein eigenes Kinderprogramm lässt auch bei den Kleinsten keine Langeweile aufkommen und sorgt während des Festes mit Puppen-, Mitspiel- und Improvisationstheater, Kinderschminken, Luftballonmodellage sowie einem Airbrush-Tattoo-Studio im Innenhof der Stadtbibliothek für viel Spaß und Unterhaltung.

Zu einer liebgewonnen Tradition hat sich das Seniorentreffen am Donnerstagmittag und Nachmittag entwickelt. Es verspricht Kurzweil und gute Unterhaltung und wird seit vielen Jahren immer stärker frequentiert.

Spannend wird es beim Finale des Donauwörther Fashion-Star am Freitagabend: Bereits zum zweiten Mal gibt es den von der CID durchgeführten Wettbewerb, bei dem sich die Kandidatinnen der Jury stellen.

Es ist für viele ein Höhepunkt des Reichsstraßenfestes: der traditionelle Gärtnerumzug. Die Donauwörther Gartenbauvereine und Blumenfreunde ziehen am Reichsstraßenfest-Samstag (22.7., ab 8.45 Uhr) mit blumengeschmückten Wägen und prachtvollen Erntekörben ein und bieten bunte Blumensträuße, Obst und Gemüse und allerlei Selbstgemachtes zum Kauf an.

Eine schöne Ergänzung ist der Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt, der parallel zum Reichsstraßenfest entlang der kleinen Wörnitz zu einem Bummel einlädt.

Am Info-Stand des Reichsstraßenfestes in der unteren Reichsstraße wird nach dem Erfolg vor zwei Jahren wieder „Meet & Greet“ angeboten! In der Aktion geht es darum, Menschen, die man aus den Augen verloren hat, wieder zu treffen. Und so einfach geht’s: Einfach eine „Meet & Greet“-Karte ausfüllen, die dann am Info-Stand an eine große Pinwand gehängt wird oder bereits im Vorfeld bei der Tourist-Info hinterlassen, „wer-wen-wann-wo“ auf dem Reichsstraßenfest treffen und begegnen möchte! Ab sofort (!) kann man sich bereits auf der Homepage der Stadt Donauwörth unter www.donauwoerth.de, eintragen.

Übrigens gibt’s das Reichsstraßenfest nur alle zwei Jahre. Wer 2017 versäumt, muss auf 2019 warten. Also nichts wie hin und mitfeiern!

Das Programmheft zum Donauwörther Reichsstraßenfest liegt im Donauwörther Rathaus, in der Städt. Tourist-Information, der Stadtbibliothek und allen bekannten Stellen zur Abholung bereit oder ist im Internet unter www.donauwoerth.de/kultur abrufbar.

Veranstalter:
Große Kreisstadt Donauwörth
Kulturbüro
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
Tel. 0906 789-160; -161
www.donauwoerth.de
kultur@donauwoerth.de

Bildrechte: Stadt Donauwörth/Kulturbüro; Ludwig Hollmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.