Die „Klassik“ in der Region koordinieren

1. Reihe v.l. Christine Wahler, Dr. Wilfried Sponsel, Ulrike Steger, Jutta von Tucher; 2. Reihe v.l. Beirat Helmut Scheck, Wolfgang Babl, Ulrike Hampp-Weigand, Wolfgang Harasch, Günther Grünsteudel, Angelika Tittl, Angelina Hafner, Franz Oppel
Die „Fäden für die Koordination klassischer Konzerte 2009“ spannte auf seiner Jahreshauptversammlung der Verein „Mozart zwischen Donau und Ries“ im Gewölbe des Nördlinger Rathauses. Klassik-Fans kommen demnach auch 2009 voll auf ihre Kosten. Einige Städte und Gemeinden im Landkreis Donau-Ries und Dillingen hatten sich bereits vor fünf Jahren zusammengeschlossen, um gemeinsam am europäischen Kulturjahr 2006 zum 250. Geburtstag des Musikgenies Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791) teilzunehmen.

Rückblick und Ausblick
Die Vereinspräsidenten Dr. Wilfried Sponsel (Stadt Nördlingen) und Ulrike Steger (Stadt Donauwörth) ließen zusammen mit Schriftführerin Christine Wahler (Landratsamt Donau-Ries) und Schatzmeisterin Jutta von Tucher (Leitheimer Schlosskonzerte) das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren. Einmütig stellten sie fest, dass es das Anliegen des Vereines ist, sowohl klassische Konzerte und Veranstaltungen in der Region abzusprechen und zu koordinieren, als auch Schüler und junge Erwachsene an die Klassik heranzuführen und dafür zu begeistern. Dies ist seit 2008 eindrucksvoll gelungen.

Vereinskonzert 2009 auf Schloss Leitheim
Seit dem Mozartjahr 2006 steht jedes Jahr ein gemeinsames Konzert der Vereinsmitglieder auf dem Programm. 2009 findet dieser Konzertabend in enger Kooperation mit dem Jubiläum „50 Jahre Leitheimer Schlosskonzerte“ am Samstag, 18. Juli auf Schloss Leitheim statt. Jutta von Tucher, die zusammen mit ihrem Gatten die renommierte Konzertreihe in Leitheim organisiert, berichtet, dass die Künstler Wilhelm Bruns/Naturhorn und Sheila Arnold/Klavier verpflichtet wurden. Sie werden ein französisches Programm unter dem Titel „Mozart in Paris“ präsentieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.