Anzeige

44. Donauwörther Kulturtage - Programm ist ab sofort erhältlich!

  Donauwörth: Stadt Donauwörth |

44. Donauwörther Kulturtage

Donauwörth (std.) Auch in diesem Jahr steht der Kulturtage-Monat Oktober erneut ganz im Zeichen eines außergewöhnlichen kulturellen Programmes. Vom 7. bis 29. Oktober werden insgesamt 20 Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Literatur, Ausstellungen und Kabarett angeboten. Zuschüsse aus öffentlicher Hand und überzeugtes Kultursponsoring heimischer Institutionen und Firmen ermöglichen Kulturgenuss auf höchstem Niveau. Freuen Sie sich erneut über ein breites Spektrum von regionalen Mitwirkenden bis hin zu hochkarätigen Größen.

Das festliche Eröffnungskonzert am 7. Oktober mit der Kammerphilharmonie Amadé unter der Leitung von Frieder Obstfeld stimmt die Besucher auf die Kulturtage ein. Solistin des Abends ist die Flötistin Daniela Koch. Die Kunstfreunde Donauwörth laden am 8. Oktober zur Ausstellungseröffnung mit dem Künstler Wolfgang Mussgnug ein. Die A Cappella Band VIVA VOCE spielt am 8. Oktober das Kirchenprogramm „Ein Stück des Weges“ - höchste Musikalität, professionelle Gesangskunst und eine gehörige Portion Gänsehautfeeling sind garantiert. Einen Kammermusikabend gestaltet am 11. Oktober das tschechische Vlach Quartett. Bayerisches Liedkabarett gibt es am 12. Oktober mit Werner Meier und seinem Programm „apps geht imma!“. In Kooperation mit dem Kulturkreis Mertingen findet am 14. Oktober ein Liederabend mit dem Duo Salzburg Barock (Anna Fusek und Gianpiero Zanocco) statt. Im Rahmen des Museumstages können die Kinder am 15. Oktober alte Kinderspiele neu entdecken. Ebenfalls am 15. Oktober gibt es ein Wiedersehen mit dem jungen Pianisten Alexander Maria Wagner, der bereits im Jahr 2012 das Publikum begeisterte. Der Donauwörther Manuel Kundinger debütiert am 18. Oktober erstmals bei den Kulturtagen, begleitet wird er von Stéphane Bölingen am Klavier. Ein exquisiter Kammermusikabend erwartet die Besucher am 19. Oktober mit dem Notos Quartett und ein beeindruckender Film-Vortrag über eine außergewöhnliche Pilgerreise „Auf dem JERUSALEMWEG“ wird am 20. Oktober im Liebfrauenmünster gezeigt. Für die Kinder liest Barbara Kindermann am 21. Oktober „Wilhelm Tell“ nach Friedrich Schiller und am 22. Oktober dürfen sich die jungen Zuschauer auf das Stab- und Stockpuppentheater „Kalif Storch“ freuen. Beim Musikalischen Hoigarta am 22. Oktober gibt es erneut einen bunten Volksmusikabend mit Brotzeit, Geselligkeit und guter Laune. Die bekannte und beliebte Fernsehmoderatorin Petra Gerster und ihr Mann Christian Nürnberger stellen ihr Buch „Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten“ am 24. Oktober im Zeughaus vor. Einen weiteren Klassikabend gibt es am 25. Oktober mit Julia Okruashvili (Klavier) und László Fenyö (Cello). Mit der Münchner Kultband Roland Hefter und ISARRIDER sind die Kulturtage am 26. Oktober erstmals zu Gast im Doubles Starclub. Der Kabarettist Alfred Mittermeier wird am 27. Oktober mit seinem neuen Programm „Ausmisten“ die Lachmuskeln der Besucher strapazieren. Auf eine fantasievolle musikalische Reise lädt die Stadtkapelle Donauwörth am 28. Oktober ein, und unter der Leitung von Dekanatskantorin Maria Steffek kommt am 29. Oktober die Messe in D-Dur von Otto Nicolai zur Aufführung.


Kartenverkauf:

Die Eintrittskarten für die 44. Donauwörther Kulturtage können ab sofort schriftlich, per Fax, telefonisch oder per E-Mail gebucht und ab Freitag, 7. Juli, beim Kulturbüro der Stadt Donauwörth (Rathausgasse 1, Zimmer 103, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr; Freitag von 8.30 bis 13 Uhr) abgeholt werden. Das Programmheft liegt im Donauwörther Rathaus, in der Städt. Tourist-Information, der Stadtbibliothek und allen bekannten Stellen zur Abholung bereit oder ist im Internet unter www.donauwoerth.de abrufbar.
Veranstalter:

Kulturbüro der Stadt Donauwörth
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
kultur@donauwoerth.de
www.donauwoerth.de
Tel. 0906 789 – 160, -161

Bildrechte: VIVA VOCE - T. Wingenfelder; Isarrider: Quelle Presse Isarrider; Petra Gerster/Christian Nürnberger - Quelle Gabriel Verlag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.