Anzeige

29 neue Mitarbeiter bei der Lebenshilfe Donau-Ries

Unser Bild zeigt die neuen MitarbeiterInnen zusammen mit den EinrichtungsleiterInnen und dem Geschäftsführer Erich Geike.
Einen umfangreichen Einblick in die Arbeit der Lebenshilfe Donau-Ries erhielten die im letzten Jahr neu eingestellten MitarbeiterInnen der verschiedenen Einrichtungsbereiche.

Johann Stöckl, Werkstattleiter der Donau-Ries-Werkstätten führte die Gruppe durch die Nördlinger Werkstätte und erläuterte die Arbeitsbereiche, in denen mittlerweile 370 betreute MitarbeiterInnen beschäftigt sind.
„Die Lebenshilfe Donau-Ries ist mittlerweile ein mittelständiges Unternehmen, welches nahezu 480 Personen beschäftigt und stellt daher viele Arbeitsplätze in der Region zur Verfügung“, so Erich Geike, der Geschäftsführer, an die neuen MitarbeiterInnen der Lebenshilfe. Im Rahmen der Veranstaltung stellten die jeweiligen EinrichtungsleiterInnen ihre Einrichtung vor und erläuterten kurz die Schwerpunkte der Arbeit. Dies sind für die Frühförderung die Leiterin Liane Ulrich, für Schule, Tagesstätte und schulvorbereitende Einrichtung der Schulleiter Thomas Miller, für das Wohnheim der Bereichsleiter Uwe Dolzer, für die Tagesstätte für psychisch kranke Menschen und das ambulant betreute Wohnen die Leiterin Veronika Stimpfle, für die offene Behindertenarbeit/Familienentlastender Dienst Gabriele Eisenkolb-Schaffenroth, für die Elternberatung Renate Baumgärtner, und für die zentrale Geschäftsstelle der Verwaltungsleiter Manfred Steger. Die ROKO GmbH mit den beiden CAP-Lebensmittelmärkten stellte deren Geschäftsführer Erich Geike vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.