Anzeige

Johanniter Donauwörth: Eröffnung des Sinnesgartens in Nordheim

Ein Garten der Begegnung, des Gesprächs und der Entspannung
Zahlreiche Ehrengäste zur Einweihung

Sie gehören wie selbstverständlich zu unserem gewohnten Alltag in Gesellschaft und öffentlichem Leben: Die Johanniter Donauwörth mit ihrer Zentrale in Nordheim. Mehr als eine Blaulichtorganisation stellen sie lange schon dar, denn neben Bevölkerungs- und Zivilschutz sowie Ausbildungsleistungen, wie wir spontan assoziieren, bieten sie ebenso Betreuung von Demenz-Patienten, Menüservice, Hausnotruf, Mobiler Sozialer Hilfsdienst (= hauswirtschaftliche Versorgung und Familienpflege), Tagespflege, Behindertenfahrdienst, Betreute Behinderten- und Seniorenreisen an.

Bei den Johannitern in der Pestalozzistraße 2 gibt es schon länger einen Streichelzoo mit Kaninchen, Ziege und Co: Jetzt ist auch ein Sinnesgarten eingeweiht und eröffnet worden, "ein Ort der Begegnung und Kommunikation", wie Johanniter-Pfarrer Dr. Matthias Dreher bei der Segnung betonte.

Zentral (nähe Haupteingang, neben Turnhalle) und doch etwas abseits des Alltagstreibens und der Routine liegt er jetzt, angelegt dank Spenden und Mithilfe vieler, liebevoll im Detail, mit "allen Sinnen zu erfahren", wie die Leiterin der Tagespflege, Andrea Maier, bei der kleinen Führung erläutert.

Regionalvorstand Gertrud Streit-Doderer freute sich, so viele Ehrengäste aus Donauwörth und Umgebung zur festlichen Einweihung begrüßen zu können. Soziales Leben, menschliches Miteinander, Zur-Ruhe-kommen, auch ein wenig Beschaulichkeit, die Seele baumeln lassen - auch miteiander in Ruhe plaudern - dazu soll der neue Sinnesgarten einladen, Bewohner, Gäste, Besucher und auch alle MitarbeiterInnen.

So ist auch eine neue Begegnungsstätte geschaffen, eine Mitte, zu der alle nach ihren Bedürfnissen finden können, klein, gemütlich, einladend. Festlich und geistlich (mit dem Johanniter-Chor) wurde letzte Woche so ein schöner Garten der Begegnung eröffnet.-


Foto: Im Sinnesgarten der Johanniter Donauwörth-Nordheim: Regionalvorsitzende Gertrud Streit-Doderer (fünfte von rechts) und die Leiterin der Tagespflege Andrea Maier (vierte von links) freuten sich über zahlreiche Ehrengäste zur Einweihung des Sinnesgartens, die Dr. Matthias Dreher (zweiter von rechts) vornahm.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin donauwörther | Erschienen am 09.10.2009
5 Kommentare
9.317
Wolfgang Leitner aus Donauwörth | 22.09.2009 | 12:18  
13.935
Stephan Lott aus Gersthofen | 22.09.2009 | 15:11  
539
Ingeborg Vollmar aus Bissingen | 22.09.2009 | 16:51  
9.317
Wolfgang Leitner aus Donauwörth | 22.09.2009 | 17:11  
12
H P aus Donauwörth | 29.09.2009 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.