Anzeige

Wettbewerb Bayerische Küche 2010: Betriebe im Ferienland Donau-Ries holen Gold, Silber und Bronze

Um die hohe kulinarische Qualität traditioneller, bayerischer Gasthäuser zu würdigen, hat das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband e.V. (BHG), der Bayern Tourismus Marketing GmbH sowie den zuständigen Tourismusverbänden bereits zum 14. Mal den Wettbewerb Bayerische Küche ausgerichtet.
Bei der Bewertung wird alles, was ein bayerisches Gasthaus von jeher ausmacht, in die Waagschale geworfen. Dabei zählen das Erscheinungsbild des Gebäudes, die Einrichtung des Gastraumes oder die Gestaltung der Speisekarte genauso wie die Freundlichkeit und Betreuung durch das Service-Team. Neben einer gemütlichen Atmosphäre und der Pflege traditioneller Rezepte wird besonderes Augenmerk auf die Verwendung frischer saisonaler Produkte aus der Region gelegt. Im Vordergrund steht allerdings die Frage: Welche bayerischen Gastwirte bringen die besten regionaltypischen Schmankerl auf den Tisch? Rund 600 gastgewerbliche Betriebe aus ganz Bayern wetteiferten um Gold, Silber und Bronze.
Die Auszeichnung in Silber und Bronze nahm Regierungspräsident Karl Michael Scheufele am 11. Mai im Rokokosaal der Regierung von Schwaben vor. Von den teilnehmenden Betrieben im Ferienland Donau-Ries wurde den Wemdinger Betrieben Hotel Meerfräulein unter Leitung von Sepp Meyer und der Gaststätte Zur Wallfahrt unter Paul Trollmann die Urkunde in Silber verliehen. Ebenfalls „Silber“ holte Rudolf Neiber vom Hotel Drei Kronen in Donauwörth. Eine Auszeichnung in Bronze erhielten Familie Hertl vom Gasthof Neuwirt in Rain-Bayerdilling und das Hotel am Ring in Nördlingen unter Familie Mammel. Die höchste Auszeichnung in Gold erhält Familie Brosi vom Gasthof Zum Goldenen Löwen in Wallerstein in einer eigenen Feierstunde. Günther Zwerger, Geschäftsführer vom Ferienland Donau-Ries e. V. ist stolz, dass bei der Auszeichnung Bayerische Küche 2010 wieder einige Donau-Rieser Betriebe auf dem „Treppchen“ gelandet sind. Durch die hohen Anforderungen und die strenge Prüfung beim Wettbewerb Bayerische Küche kann der Gast sicher gehen, dass ihn eine vielfältige regionale Spezialitätenküche in ansprechender Atmosphäre mit gutem Service erwartet.

Unser Bild zeigt: Christine Wahler, stv. Geschäftsführerin Ferienland Donau-Ries, Regierungspräsident Karl Michael Scheufele, Uli Großmann, Vorsitzender Club der Köche Donau-Ries e. V., Karin und Jürgen Mammel (Hotel am Ring Nördlingen), Sepp Meyer (Meerfräulein Wemding) Rudolf und Anna-Maria Neiber (Drei Kronen Donauwörth), Helga Trollmann (Zur Wallfahrt Wemding), Ferienland-Donau-Ries-Geschäftsführer Günther Zwerger und Paul Trollmann (Zur Wallfahrt Wemding). Beim Auszeichnungstermin verhindert war Preisträger Hertl vom Gasthof Neuwirt Bayerdilling.


Für weitere Informationen:

Silvia Reiner, Verantwortliche für Pressearbeit
Ferienland Donau-Ries e. V.
Tel.: 0906/74-139
silvia.reiner@ferienland.donau-ries.de

Günther Zwerger, Geschäftsführer
Ferienland Donau-Ries e. V.
Tel.: 09096/74-101
guenther.zwerger@ferienland.donau-ries.de

www.ferienland.donau-ries.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.