Anzeige

Grabsteinplünderungen an historischen Gräbern!

Ich habe bei den osmanischen Gräbern festgestellt das einige die bedeutende größen waren die Gräber einigermaßen gepflegt sind! Die Gräber sind Kunstvoll verziert, und haben einen historischen wert. Auf den Gräbern des ehemaligen Osmanischen Reichs entstand eine regelrechte Grabkultur. In Stein gehauene Turbane und andere Kopfbedeckungen gaben dabei über den sozialen Status des Verstorbenen Auskunft.
Leider kommt es vor das einige Ahnungslose von den Kunstvoll verzierten Grabsteinen und dem Grabinschrift falsche Schlüsse ziehen und an reiche Grabbeigaben denken. Dabei dürfen bei den Moslems keine Grabbeigaben mitgegeben werden. Außer das 2 - 3 Meter Leichentuch! Einige Spinner versuchen es trotzdem immer wieder und machen dabei geschichtliche, historische, Kunstvolle und Kulturelle Erbe kaputt. Mit der Hoffnung etwas Geld oder Gold zu finden plündern sie solche mehr als 500 Jahre alte Grabstätte ohne an den historischen Wert zu denken. Leider fühlt sich Anscheinend auch niemand verantwortlich und angesprochen.
3
2
2
2
4
0
7 Kommentare
12.805
Uwe Norra aus Selm | 18.11.2012 | 01:13  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 18.11.2012 | 04:58  
1.658
Ruth Namuth aus Sendenhorst | 18.11.2012 | 09:03  
16.953
Petra Kinzer aus Meitingen | 18.11.2012 | 09:59  
30.964
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.11.2012 | 10:26  
83.032
Ali Kocaman aus Donauwörth | 18.11.2012 | 12:48  
6.674
Marlene Feldmeier aus Ederheim | 18.11.2012 | 22:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.