Anzeige

Erst die Sprache eröffnet Kindern die Welt

Landrat Stefan Rößle verleiht acht Kindertagesstätten Sprachzertifikate

Im Rahmen einer kleinen Feier überreichte Landrat Stefan Rößle die Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt "Sprachberatung in Kindertageseinrichtungen".

Um das pädagogische Personal in den Einrichtungen bei seiner verantwortungsvollen Aufgabe nachhaltig zu unterstützen und ein hohes Bildungsniveau für alle Kinder zu gewährleisten, hat die Bayerische Staatsregierung das Projekt "Sprachberatung" ins Leben gerufen. Das Projekt wird vom Freistaat Bayern mit 44 Millionen Euro gefördert.

Das Fortbildungsangebot (115 Stunden - über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren) dient dazu, dass die Teams der Kindertageseinrichtungen die Gelegenheit erhalten, sich im Bereich „Sprache und Literacy“ auf Basis der neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse weiter zu bilden. Die Mitarbeiter(innen) wurde in den Bereichen Spracherwerb, Sprachentwicklung und Dialogfähigkeit, Kommunikation, Schriftspracherwerb und Gesprächsführung geschult.
Dabei müssen die Erzieherinnen nicht Seminare fernab ihrer Arbeitsstätte besuchen. Die Sprachberatung findet direkt in der jeweiligen Kindertageseinrichtung statt - und ist damit perfekt auf die Situation vor Ort abgestimmt.

Landrat Rößle freute sich, dass acht Einrichtungen diese Möglichkeit wahrgenommen haben, gratulierte zum erfolgreichen Abschluss und bekräftigte die Leiterinnen darin, ihre Zertifikate als „repräsentative Aushängeschilder“ zu nutzen. Das Sprachzertifikat erhielten die Kindertagesstätten in Deiningen, Schwörsheim, Laub, Huisheim, Buchdorf, Rain am Lech (Bei der Klause), Tagmersheim und Wallerstein.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von einem Duo des Gymnasiums Donauwörth - Frau Mayershofer und Herrn Kessler.

Bilduntertitel
Erstmals konnte Landrat Stefan Rößle nach erfolgreichem Projektabschluss die Zertifikate an acht Kindertagesstätten aushändigen. Der Ein-ladung waren neben den pädagogischen Mitarbeiterinnen auch die Bürgermeister und Träger der Einrichtung und die Sprachberaterinnen Beate Stroszek und Karin Varga gefolgt. Alfred Kanth, Jugendamtsleiter und Claudia Wernhard, Fachberatung für Kindertagesbetreuung, freuten sich über das Engagement der einzelnen Einrichtungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.