Anzeige

Vogelpfeife Nachtigall (vom Jungen Martin Luther)

Handgefertigt nach historischer Vorlage.
Sie ist handgetöpfert, nach historischer Vorlage gefertigt. Im Mittelalter benutzte man solche ,,Lockvögel" bei der Jagd auf die Singvögel.
Das Ganze ist kinderleicht: Einfach Wasser einfüllen (ca. die Hälfte), hineinpusten, zwitschern, trilieren, trällern - fertig ist die Nachtigall.
Die Pfeifen werden in Ungarn von einem Töpfer mit dem Spitznamen Papageno hergestellt. In den Sommermonaten bereist er ganz Europa, speziell die großen Mittelalter-Märkte.
Hier habe ich beim 5. Töpfer- & Kunst-Handwerkermarkt diesen interessanten Vogelpfeifenverkäufer entdeckt. Er hatte auch einen fotokopierten Zeitungsartikel von den Fundstücken von Martin Luther.
0
4 Kommentare
941
Dirk Knappert aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 26.07.2010 | 15:27  
50.379
Christl Fischer aus Friedberg | 26.07.2010 | 19:16  
69.466
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 26.07.2010 | 20:33  
82.650
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 27.07.2010 | 07:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.