Anzeige

Spenden für das Müttergenesungswerk: Sammlerinnen und Sammler gesucht

Das Müttergenesungswerk feiert in diesem Jahr sein 60jähriges Jubiläum. Dies bedeutet 60 Jahre engagierte Hilfe für Mütter in Deutschland, 60 Jahre Haus- und Straßensammlung um diese Hilfe möglich zu machen.

Um die Gesundheit von Müttern weiter zu unterstützen, werden ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler gesucht, die sich an der 60. Haussammlung rund um den Muttertag herum beteiligen. Ihre Unterstützung ist das Herz der gemeinsamen Hilfe für die Mütter. Bitte machen Sie mit!

Die Haussammlung findet in der Zeit vom 01. bis 16. Mai statt. Interessierte können sich an das Landratsamt Donau-Ries, Frau Leutgeb (Telefon: 0906/74-247) wenden.

Die Sammlung ist für die Arbeit des Müttergenesungswerkes von zentraler Bedeutung. Mit den Spenden kann Müttern in schwierigen finanziellen Situationen bei der Finanzierung des gesetzlichen Eigenanteils sowie den Fahrtkosten, u. a. geholfen werden.

Die rund 1.400 Beratungsstellen im Müttergenesungswerk sind mit vielfältigen Nachsorge- und Beratungsangeboten wichtige Anlaufstellen für Rat und Hilfe suchende Mütter. In den 84 vom Müttergenesungswerk anerkannten Einrichtungen erhalten Mütter und ihre Kinder ein umfassendes und individuelles Gesundheits- und Therapieangebot.

Mütter, die die Chance einer Kurmaßnahme nutzen können, entwickeln neue Kräfte, die das gesamte Familienleben positiv verändern.

„Damit Mama wieder lacht!“, heißt das diesjährige Motto der Spenden-sammlung zum Muttertag. Bitte helfen Sie mit, dass Kinder mit gesunden und starken Müttern aufwachsen können!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.