Anzeige

Schulleiter und Lehrkräfte in den Ruhestand verabschiedet Landrat Rößle überreichte Urkunden

 
Von rechts: SchR Michael Stocker, Landrat Stefan Rößle, R Milan Alesik, R Erwin Rieder, R Hermann Kucher, SchADin Renate Heinrich, SchAD Anton Kapfer
Das Ende eines jeden Schuljahres bringt für Schüler, Eltern, aber auch Lehrkräfte und Schulleitungen eine markante Zäsur. Für die Pädagogen, die sich zum Schuljahresende 2012/13 aus dem aktiven Dienst in den Ruhestand verabschiedeten, fand traditionsgemäß im Staatlichen Schulamt eine Feierstunde statt.

Landrat Stefan Rößle händigte den scheidenden Rektoren zuvor schon im Landratsamt die Pensionierungsurkunden aus. Er würdigte heuer die pädagogischen Verdienste dreier Persönlichkeiten, die zum 1. August in einen neuen Lebensabschnitt eintraten: Rektor Hermann Kucher von der Grundschule Marktoffingen, Rektor Erwin Rieder von der Grundschule Asbach-Bäumenheim und der Mittelschule Asbach-Bäumenheim sowie Rektor Milan Alésik von der Grundschule Marxheim.

Stefan Rößle hob die Verdienste jedes einzelnen Schulleiters mit sehr persönlichen Worten hervor. Er bedankte sich bei ihnen für ihr enormes Arbeitspensum, das sie in der Dreifachfunktion als Lehrer, Schulleiter und Dienstvorgesetzter sehr erfolgreich auf der Basis eines sehr hohen Verantwortungsbewusstseins bewältigt haben. Allen drei Persönlichkeiten attestierte ein hohes Berufsethos, bei dem als Zielorientierung die Förderung und Weiterentwicklung des Schülers immer im Mittelpunkt stand. Es sei ihnen stets gelungen, Schule und Unterricht weiter zu entwickeln, sich immer neuen Herausforderungen zu stellen, aber auch das Bewährte und Gute zu bewahren. Gerade der Landkreis Donau-Ries könne durch solche Persönlichkeiten, die in der Bildungseinrichtung Schule stets Qualität, Niveau, Humanität und Werteorientierung eingefordert haben, im Hinblick auf den Profilanspruch einer Bildungsregion nur gewinnen.

Im Staatlichen Schulamt versammelten sich die weiteren Lehrkräfte, die teils schon in der Freistellungsphase die Lebensqualität eines Pensionisten erleben durften, teils als noch aktive Lehrerinnen und Lehrer ihre Pensionierungsurkunden überreicht bekamen. Schulamtsdirektorin Renate Heinrich, Schulrat Michael Stocker und Schulamtsdirektor Anton Kapfer würdigten die Verdienste jeder einzelnen Lehrkraft gemäß der Zuständigkeit für die jeweilige Schule. Im Grundtenor der Laudationes bescheinigte das Team der Schulräte allen Lehrer- und Schulleiterpersönlichkeiten eine enorme Lebensleistung im Dienste der Unterrichtung, Erziehung und Förderung vieler Schülergenerationen. Ganz individuell hoben die Laudatoren die besonderen Verdienste jeder einzelnen Lehrerpersönlichkeit hervor. Die lockere Atmosphäre in der Pädagogenrunde förderte manche Anekdote aus einem erfahrungsreichen Lehrerleben zu Tage und rückte den Begegnungscharakter der Veranstaltung in den Vordergrund. Die drei Dienstvorgesetzten wünschten den angehenden Pensionisten alles Gute, Glück, Zufriedenheit und vor allem eine gute Gesundheit für einen nun beginnenden neuen Lebensabschnitt.
Der Vorsitzende des örtlichen Personalrates, Rektor Wolfgang Janson, dankte in ganz persönlichen Worten dem Personenkreis für jahrzehntelangen, oft an die Grenze der Belastbarkeit reichenden Einsatz im Dienste der ihnen anvertrauten jungen Menschen. Auch er wünschte den Kolleginnen und Kollegen eine erfüllte Zeit in der Zukunft und vor allem viel Gesundheit. Er freue sich auf jede künftige Begegnung, denn „schließlich sind wir ein großes Stück einer beruflichen Wegstrecke gemeinsam gegangen“, stellte der Personalratsvorsitzende abschließend fest.

Zum linken Bild:

1. Reihe von links:
SchAD Anton Kapfer, Milan Alesik, SchADin Renate Heinrich, Wolfgang Heimlich, Hermann Kucher, SchR Michael Stocker

2. Reihe von links:
Renate Dietel, Johann Martin, Werner Kunzmann, Edith Haunschild, Erwin Rieder

3. Reihe von links:
Marianne Eichelmann, Hilde Reiter, Renate Schmidt, Anna Königsdorfer

4.Reihe von links:
Angelika Vogel, Susanne Merkle, Christa Stöckle, Rosa Göttler, Wolfgang Janson

Auf dem Bild fehlen:
Ursula Christ, Hans-Peter Dax, Birgit Hackenberg, Charlotte Leißl, Werner Leupold, Karl-Hans Seyler, Elfriede Trollmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.