Anzeige

Neue Radwege-Übersichtstafeln im Ferienland Donau-Ries

Zahlreiche Städte und Gemeinden im Ferienland Donau-Ries haben das Angebot der Geschäftsstelle Ferienland Donau-Ries e. V. genutzt und neue Radwege-Übersichtstafeln bestellt und an ihren Radwegen angebracht.
Das Jahresthema des touristischen Marketingverbandes Ferienland Donau-Ries e. V. steht in diesem Jahr unter dem Motto „Radeln“. Das Radfahren ist nach wie vor die beliebteste Sportart der Deutschen und Radtourismus gilt weiterhin als steigendes Tourismussegment. Raus an die frische Luft und rein in die Pedale heißt es bei der gesunden und umweltfreundlichen Fortbewegungsart. Mit über 1.000 km beschilderten Radwegen und bedeutenden Fernwanderwegen wie dem Donauradweg oder der Romantischen Straße zählt das Ferienland Donau-Ries schließlich zu den bedeutenden Radfahrdestinationen Deutschlands. Die Ferienland-Radfahrkarte und der Prospekt „Radrundtouren“, eine Sammlung aus über 25 beschriebenen Tourenvorschlägen sind somit auch ein „Renner“ unter den Ferienland-Prospekten. „Die Produkte werden sowohl von den Donau-Rieser Bürgerinnen und Bürgern sowie von den Gästen sehr gerne verwendet“, freut sich Landrat Stefan Rößle. Es erscheinen regelmäßig neue Auflagen, so dass das Karten- und Informationsmaterial möglichst immer auf dem neuesten Stand ist. Die neu aufgestellten Übersichtstafeln mit dem gesamten Radwegenetz im Ferienland Donau-Ries sind dabei eine gute Ergänzung. Die meisten Radler bleiben an den Radwege-Tafeln stehen, um sich einen Überblick über das Radwegenetz im gesamten Ferienland Donau-Ries zu verschaffen.

Die Ferienland-Radelkarte und -Rundtouren sind wie die gesamte Ferienland-Prospektreihe kostenlos erhältlich bei der Geschäftsstelle, Pflegstr. 2 in Donauwörth (Telefon 0906/74-211) oder unter www.ferienland.donau-ries.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.