Anzeige

Ehrung von Sigrid Straub für herausragende Paddelleistungen beim Kanu-Club Donauwörth

Sigrid Straub (81), paddelte in allen 16 Bundesländern und in 28 Jahren 40.000 Km, also einmal um den Globus.
Sigrid Straub, das Urgestein beim KCD. Sie diente dem Verein als Vorsitzende, Schatzmeisterin, Schriftführerin und seit 2013 ist Straub Ehrenmitglied im Verein. Sie ist einfach nicht wegzudenken.
Sigrid Straub wurde vom 1. Vorsitzenden Thomas Mayerhauser und vom Sportwart Peter Nitsche trotz Corona-Kriese für die super Paddelleistung geehrt.
Peter Nitsche überreichte Sigrid Straub die Urkunden und das Wanderfahrerabzeichen „Globus“ vom DKV (Deutscher Kanu-Verband).

Thomas Mayerhauser betonte bei seiner Ansprache, es sei nicht alltäglich, ein Mitglied aufgrund solch besonderer Leistungen, gepaart mit Fleiß, Beharrlichkeit und Liebe zum Hobby auszeichnen zu dürfen. Sigrid Straub wurde vom DKV 2019 mit der „Große Kanu-Herausforderung“ ausgezeichnet. Das bedeutet, Sigrid hat im letzten Jahr keine Mühe gescheut und ist bis Bremen gefahren, um die geforderten 30 km in allen 16 Bundesländern endgültig abzuschließen und somit diese besondere Auszeichnung zu erhalten.
Aber dem ist nicht genug, Sigrid Straub paddelte in 28 Jahren einmal um die Welt und wurde für diese Leistung mit dem „Globus-Abzeichen“ vom DKV ausgezeichnet, das ist eine wahrhaftige Meisterleistung und verdient absoluten Respekt und Anerkennung. Thomas Mayerhauser beglückwünscht Sigrid Straub für die hervorragende Leistungen. Wir sind besonders stolz, Dich in unseren Reihen haben zu dürfen. Du bist nicht nur eine fleißige Paddlerin, sondern auch ein bemerkenswerter Mensch, so Mayerhauser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.