Anzeige

Dank für jahrelange Arbeit beim Landratsamt Donau-Ries

Unser Bild zeigt die Jubilare v. l. vordere Reihe: Werner Thum (40 Jahre), Ilse Lojewski (40 Jahre), Karin Tsitsos (25 Jahre), Barbara Uhl (25 Jahre), Ingrid Grabisch (40 Jahre), Doris Seel (40 Jahre) und Landrat Stefan Rößle. Hintere Reihe v. l. Jürgen Fröhlich (25 Jahre), Klaus Reile (25 Jahre), Johann Raffalt (25 Jahre), Achim Frank (25 Jahre). Auf dem Bild fehlt: Anton Stegmüller (40 Jahre).
Donau-Ries: Landratsamt | Einen guten Grund zu feiern gab es Anfang Dezember für insgesamt elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Donau-Ries. Denn alle elf sind seit nunmehr 25 bzw. 40 Jahren bei der Landkreisbehörde tätig. Aus diesem Grund hatte Landrat Stefan Rößle seine treuen Mitarbeiter zu einer Feierstunde geladen, um ihnen für die hervorragende Zusammenarbeit und langjährige Treue zu danken. Für 40 Jahre geehrt wurden Werner Thum, Ilse Lojewski, Doris Seel, Ingrid Grabisch sowie Anton Stegmüller. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern konnten Jürgen Fröhlich, Achim Frank, Johann Raffalt, Klaus Reile, Karin Tsitsos und Barbara Uhl.

Werner Thum ist als Straßenwärter und Einsatzleiter beim Bauhof in Nördlingen beschäftigt. Der Unterhalt von Kreisstraßen sowie die Pflege von Grünflächen an Kreisstraßen gehören u. a. zu seinem Aufgabenbereich. Daneben ist Werner Thum als Bürgermeister der Gemeinde Forheim tätig.

Ilse Lojewski ist als Sachbearbeiterin im Bereich soziale wirtschaftliche Hilfen tätig. Zu ihren Aufgaben zählen u. a. die Bearbeitung von Anträgen auf Kriegsopferfürsorge, Hilfe zur Pflege und nach dem Schulfinanzierungsgesetz. Daneben war Ilse Lojewski jahrelang für die Eingliederungshilfe für Behinderte zuständig.
Doris Seel begann im Jahr 1972 ihre Ausbildung zur Beamtin des mittleren Verwaltungsdienstes am Landratsamt Donau-Ries. Zu ihren Aufgaben zählt die Sachbearbeitung von Wohngeldanträgen.

Ingrid Grabisch ist seit 2003 als Sachbearbeiterin in der Kfz-Zulassungs-stelle/Straßenverkehrsbehörde tätig. Zuvor war sie 20 Jahre lang im Bereich Wohnungsbauförderung beschäftigt.

Anton Stegmüller begann als Regierungsinspektoranwärter seine Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Seit dem Jahr 2000 leitet er den Fachbereich Kommunalrecht, Staatliche Rechnungsprüfungsstelle im Landratsamt Donau-Ries.

Jürgen Fröhlich ist im Fachbereich „Besondere soziale Angelegenheiten“ tätig. Er ist für die Heimaufsicht in den Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen sowie für sozialpädagogische Stellungnahmen für das Ausländerwesen zuständig. Daneben ist er Ansprechpartner für Betreuungsangelegenheiten.

Barbara Uhl begann im Jahr 1987 ihre Ausbildung am Landratsamt Do-nau-Ries und ist seit 2008 im Team „Gewerbe, Landwirtschaft“ eingesetzt. Dort ist sie als Sachbearbeiterin für Lebensmittelrecht, Tierseuchenrecht und Tierkörperbeseitigungsrecht tätig.

Achim Frank obliegt seit Juli 2009 die Leitung der Stabsstelle „Büro des Landrats, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Sitzungsdienst“. Als persönlicher Referent des Landrats ist er vertrauensvoller Ansprechpartner für Bürgeranfragen.

Johann Raffalt ist als Straßenwärter im Bauhof Nördlingen am Stützpunkt in Forheim beschäftigt. Auch Klaus Reile ist als Straßenwärter tätig. Ihm obliegt die Einsatzleitung des Bauhofs Monheim wie auch die Betreuung von Nachwuchskräften. Zu ihren Aufgaben zählen der Unterhalt von Kreisstraßen, die Pflege von Grünflächen an Kreisstraßen, der Winterdienst, die Wartung von Fahrzeugen wie auch Pflaster- und Maurerarbeiten.

Karin Tsitsos begann im Jahr 1987 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten am Landratsamt Donau-Ries und ist dort im Bereich Personalwesen für die Personalsachbearbeitung und Besoldung zuständig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.