Anzeige

Bayerischer Verkehrssicherheitspreis 2010 Wettbewerbsbeiträge bis 30. April einreichen

Jeder Verkehrsunfall ist einer zuviel! Um neue Anreize für die Erhöhung der Verkehrssicherheit zu schaffen, haben die Versicherungskammer Bayern und die Landesverkehrswacht Bayern den Wettbewerb um den Bayerischen Verkehrssicherheitspreis im Jahr 1997 ins Leben gerufen. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis, der drei Projekte auszeichnet, wird dieses Jahr bereits zum 13. Mal vergeben.

Wer kann sich bewerben?
Der Wettbewerb richtet sich an Einzelpersonen ab zehn Jahren und/oder Gruppen, sowie Schulklassen aus Bayern, die sich mit Kampagnen, Medien-beiträgen oder anderen Aktivitäten für die Verkehrssicherheit eingesetzt haben.
Die Bewerbung sollte ein Kurzporträt des eingereichten Projekts enthalten. Zusätzliche Anlagen wie z. B. DVD, Bildmaterial und sonstige Nachweise sind möglich.

Wettbewerbsbedingungen
- die Teilnehmer wohnen in Bayern
- die Aktivitäten müssen in Bayern umgesetzt worden sein
- eine eigene Bewerbung oder der Vorschlag durch Dritte ist möglich
- die Länge und die Form der Beiträge sind nicht festgelegt
- die Beiträge können alle Aspekte der Verkehrssicherheit betreffen

Der Einsendeschluss für alle Wettbewerbsbeiträge ist der 30. April 2010. Die Beiträge sind an die Landesverkehrswacht Bayern, Ridlerstraße 35a, 80339 München zu richten. Weitere Informationen sind erhältlich im Internet unter www.versicherungskammer-bayern.de oder www.verkehrswacht-bayern.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.