Anzeige

Das neue Landkreis-Fahrplanheft ist da

Die Kinder freuten sich über die Veröffentlichung ihrer Bilder, der Förderverein der Gebrüder-Röls-Schule über eine Geldspende.
Bus und Bahn fahren macht Spaß. Das drücken jedenfalls die Bilder aus, die Buben und Mädchen der Gebrüder-Röls-Grundschule in Riedlingen zum Thema Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) gemalt haben. Einige der schönsten Bilder sind im neuen Fahrplanheft des Landkreises Donau-Ries zu finden, das ab sofort wieder erhältlich ist. Auch diese Ausgabe des Fahrplanheftes ist ein kostenloses Serviceangebot des Landkreises Donau-Ries mit finanzieller Unterstützung der Verkehrsunternehmen im Landkreis. Landrat Stefan Rößle freut sich, dass die Riedlinger Schulkinder mit ihren lebensfrohen kleinen Kunstwerken das gemeinsame Ziel unter-stützen, den ÖPNV zu fördern und zu stärken.

Das neue Landkreis-Fahrplanheft 2008/2009 wurde komplett überarbeitet. Neu sind nicht nur die Kinderbilder, die auch Titel- und Rückseite zieren, sondern auch die Fahrpläne aller Rufbusse, die ebenfalls in das Fahrplanheft aufgenommen wurden. Zur leichteren Orientierung wurden im neuen Fahrplanheft alle Kurse, die mit dem Rufbus bedient werden, gelb unter-legt. Zur Erinnerung: Der Rufbus fährt nur, wenn man ihn vorher telefo-nisch bestellt. Wie das geht und was es kostet, ist ebenfalls im Fahrplan-heft erklärt.

Daneben wurde dem Fahrplanheft wieder der Tarifzonenplan mit dem Linien-Netzplan beigelegt, der ein schnelles und sicheres Auffinden von Verbindungen ermöglicht. Zudem erleichtert das Haltestellenverzeichnis die Suche nach einzelnen Orten und Fahrtmöglichkeiten.

Das Landkreis-Fahrplanheft 2008/2009 enthält neben sämtlichen Busver-bindungen im Landkreis auch wieder die DB-Strecken Nürnberg - Treuchtlingen – Donauwörth – Augsburg, Ulm – Donauwörth – Ingolstadt – Regensburg und Aalen – Nördlingen – Donauwörth sowie die Abfahrtspläne der Bahnhöfe Donauwörth und Nördlingen. Die Fahrpläne der Verkehrsgemeinschaft Donau-Ries (VDR) können außerdem über www.vdr-bus.de eingesehen und Verbindungen von Ort zu Ort ausgewählt werden. Im Einzelfall werden auch telefonische Auskünfte erteilt; die entsprechenden Rufnummern finden sich im Heft.

Das Fahrplanheft liegt ab sofort bei den Verkehrsunternehmen, den Gemeinden, den weiterführenden Schulen und im Landratsamt Donau-Ries auf und ist für alle Interessenten kostenlos erhältlich.

Zum Bild:
Als Dank für das Engagement der Gebrüder-Röls-Schule in Riedlingen überreichte Landrat Stefan Rößle (hinten rechts) eine Spende in Höhe von 250 Euro. Unser Bild zeigt (hinten von links) Rektor Robert Matitschka, Veit Meggle, Teamleiter ÖPNV beim Landratsamt, Karl Kammer, Vorsitzender des Fördervereins, Landrat Stefan Rößle, (Mitte von links) Leonie Frendel, Nils Puntke, Susanna Schuster, Franziska Kessler, Anna Meggle, Lena Mandlik, (vorne von links) Jana Uhl und Hanna Mandlik
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin donauwörther | Erschienen am 04.02.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.