Anzeige

Drei neue Rettungstaucher für die nordschwäbische Wasserwacht.

Die drei neuen Rettungstaucher
Viele Sonntage um 05.30 Uhr aufstehen, umfangreiches theoretisches Wissen aneignen, sich in kalte Neoprenanzüge zwängen und in noch kälteres Wasser steigen. Diese Unannehmlichkeiten haben drei Rettungsschwimmer der Wasserwachten aus Donauwörth und Bäumenheim auf sich genommen, um am Schluss erfolgreich die Prüfung zum Rettungstaucher abzuschließen.

Bevor jedoch Ralf Becker, Thomas Hosp (WW Donauwörth) und Florian Wimmer (WW Bäumenheim) die eigentliche Ausbildung beginnen konnten, mussten die drei einen vorgeschriebenen Ausbildungsstand erreicht haben und ihre uneingeschränkte Tauglichkeit bei einer ärztlich überwachten Gesundheitsprüfung nachweisen.
Der wohl angenehmste und „wärmste“ Ausbildungsabschnitt der Tauchausbildung fand im Hallenbad statt. Hier mussten die drei in ABC-Ausrüstung (Maske, Schnorchel, Flossen) unter anderem 1000 Meter kraulen und zehn mal 25 Meter tauchen, wobei nach jeder Bahn zweimaliges Luftholen gestattet war. Im zweiten Ausbildungsabschnitt standen 15 Freiwassertauchgänge an. Dort mussten die angehenden Taucher unter anderem nach Kompass und nach Leinensignalen tauchen. Auch die Rettung von verunglückten Tauchern war im Lehrplan vorgesehen.
Der dritte Ausbildungsabschnitt, die Theorie, war über das ganze Jahr verteilt und umfasste u.a. Lerninhalte aus der Tauchphysik,- medizin und Gerätekunde.

Eine große Überwindung war wieder das freie Abtauchen ohne Gerät auf 10 Meter Wassertiefe, welches als Prüfungsteil in der praktischen Prüfung vorgesehen ist. Ferner musste das richtige Verhalten bei Tauchunfällen, Rettung eines in Not geratenen Tauchers, Unterwasserarbeiten und Auffinden eines versenkten Gegenstandes demonstriert werden.
Sowohl die theoretische, als auch die praktische Prüfung absolvierten die Taucher aus Donauwörth und Bäumenheim ohne Probleme.
Die frischgebackenen Rettungstaucher stehen ab sofort den Ortsgruppen und der Schnelleinsatzgruppe aus Nordschwaben für anstehende Einsätze zur Verfügung.
0
1 Kommentar
1.505
Heinz Benaczek aus Donauwörth | 23.11.2007 | 17:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.