Anzeige

BRK: Führungswechsel bei der Rettungshundestaffel

Seit der Gründung der Rettungshundestaffel im BRK-Kreisverband Nordschwaben im April 2006 übernahm Stefan Kröner die Staffelleitung und seine Frau, Anja Kröner die Ausbildung von Rettungshunden. Beide wurden nun im Rahmen einer kleinen Feier von Kreisverbandsvorsitzendem Franz Oppel und Kreisgeschäftsführer Erwin Rudolph sowie weiteren Bereitschaftsmitgliedern verabschiedet. Seit September 2010 ist Nicola Jaud die neue Leiterin der BRK-Rettungshundestaffel. Zu ihrer Stellvertreterin, die zugleich auch Ausbilderin ist, wurde Elke Feik bestimmt. Anke Härpfer übernimmt die Funktion der Einsatzleitung und ist ebenso als Stellvertreterin der Staffelleitung tätig.
Bei der Verabschiedung ging BRK-Kreisbereitschaftsleiter Eugen Szanwald auf die Gründung und Aufbauarbeit der Rettungshundestaffel im Kreisverband ein und dankte Stefan und Anja Kröner für deren engagierten Einsatz. Dank ihrer langjährigen Arbeit besteht die Rettungshundestaffel inzwischen aus 11 aktiven Rettungshundeführern mit 11 Hunden der unterschiedlichsten Rassen sowie zwei Helfern. Seit ihrer Gründung wurde die Rettungshundestaffel immer wieder zu Einsätzen gerufen. Allein letztes Jahr wurde die Staffel an die 50 Mal alarmiert.
Weitere interessante Informationen zur Rettungshundestaffel gibt es im Internet unter www.rettungshunde-nordschwaben.de.

Zum Bild:
Die Rettungshundesstaffel des BRK-Kreisverbands ist unter neuer Führung. Stefan Kröner (6. von links) und Anja Kröner (4. von links) haben die Leitung abgegeben an Nicole Jaud (7. von links) und Anke Härpfer (8. von links). Auf dem Bild fehlt Elke Feik, die ebenfalls im Führungsteam der Rettungshundestaffel tätig ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.