Anzeige

4 . Technologie-Forum „Sensorik“ in Zusammenarbeit mit führenden Herstellern am 10.07.2008 im Technologie Centrum Westbayern

Erfahrungsaustausch und Praxisvorführungen im Foyer des Technologie Centrums Westbayern
IFM, Kistler, Jumo, Endress und Hauser, Cremer & Cremer beteiligen sich am Forum mit Fachreferaten und Praxisvorführungen

Das vierte Technologieforum „Sensorik“ findet am 10.07.2008 von 13.30 bis 18.00 Uhr mit Fachreferaten und Praxisvorführungen im Technologie Centrum Westbayern (TCW) statt. Als Referenten- und Veranstaltungspartner wurden führende Hersteller wie die Firma IFM (Essen), Kistler (Ostfildern), JUMO (Fulda) Endress und Hauser (Weil am Rhein) gewonnen.

Das Technologieforum in Nördlingen widmet sich der Herausforderung, Drücke, Strömungen und Flüsse exakt zu messen und verlässlich zu dosieren. Speziell Drücke und Flüsse stellen Pro-zessgrößen dar, die an vielen Stellen die Qualität und Zuverlässigkeit automatisierter Fertigungsschritte beeinflussen und bei der Zustandsbeobachtung wichtige Kennzahlen für das Qualitätsmanagement und die Stabilität der Prozess- und Verarbeitungsschritte darstellen. Ob Kühlung, Gas- oder Medienzufuhr, Füllstandsbeobachtung, Dosieren oder zur Applikation von Klebstoffen und Schmiermitteln, Druck- und Strömungssensoren sind in „intelligenten“ Produktionswerkzeugen, Prüfmaschinen und mechatronischen Systemen nicht mehr wegzudenken!

Speziell der in den letzten Jahren erzielte Reifegrad der Mikrosystem- und Dünnschichttechnik ermöglichte eine beachtliche Steigerung der Empfindlichkeit und der Einsatzmöglichkeiten neuer Sensorsysteme und Messverfahren.

Wieder einmal berichten Referenten aus Forschung und Industrie von ihren Erfahrungen und neu-esten Erkenntnissen. Gelegenheit zu guten persönlichen Gesprächen und intensivem Erfahrungs-austausch bietet die parallel stattfindende Hausmesse mit Produktpräsentationen und Praxisvor-führungen.

Eine besondere Bereicherung erfährt das Forum durch den gleichzeitigen Besuch des Demo-Cars von Endress und Hauser, einem der Technologieführer auf dem Gebiet der Strömungs-messtechnik. Der Besuch dieser Wanderausstellung mit Anwendungsbeispielen und einer Multimedia-Präsentation zur Messtechnik für Füllstand, Druck, Durchfluss, Temperatur u. v. m. ist ab 9.00 Uhr auf dem Parkplatz des Technologie Centrums Westbayern möglich. Die Technikschau ist öffentlich. „Hier den aktuellen Stand der Technik kennen zu lernen, Trends für die Zukunft abzuleiten und Einsatzgrenzen in der industriellen Praxis aufzuzeigen - dies alles steht im Mittelpunkt unserer kostenfreien halbtägigen Fachtagung“, berichtet Prof. Dr. Markus Glück.
Eine Programmübersicht mit Referatsthemen und Referenten, sowie weitere Veranstaltungen, stehen im Internet unter: www.tcw-donau-ries.de und www.technologiepark-westbayern.de als Download zur Verfügung.
Interessierte melden sich bitte beim Technologie Centrum Westbayern, Tel. 09081 8055-102 oder unter info@tcw-donau-ries.de an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.