Anzeige

Am Dömitzer Hafen ⑭

Dömitz: Hafen | Der Dömitzer Hafen ist ein ehemaliger Grenz- und Zollhafen, der für die touristische Nutzung ausgebaut wurde.
Dömitz ist von den Flüssen Elbe, Elde, Löcknitz und Rögnitz umgeben und bietet die besten Voraussetzungen für Motorsport oder Kanufahren.
Eine sehr attraktive Hafenanlage mit Sportboothafen und einem maritimen Hotel, welches mit seiner Erlebnisgastronomie, Hafenbar und Beachclub sich einer großen Beliebtheit erfreut, ist das Aushängeschild von Dömitz.
Aus den Grundmauern eines Getreidespeichers wurde ein Hotel geschaffen, das in vielen Details an einen Ocean-Liner erinnert (sogar die Gästezimmer).
Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele der Stadt Dömitz

Wenn möglich, sollte man seinen Rundgang in 40 m Höhe im Panorama Restaurant des Hotel Dömitzer Hafen beginnen. Es war aber während unseres 2-tägigen Aufenthalts tagsüber aus Personalmangel geschlossen.
Dafür hatten wir es aber beim Frühstück 7 Uhr fast für uns allein und genossen den herrlichen Ausblick.

Am Abend machten wir noch einen reizvollen Spaziergang an der Elde, vorbei an einem ehemaligen Wachturm, zur Elbe.
Östlich der Straße, direkt neben der Schleuse befindet sich das Wasserwanderzentrum mit vielen Sportbooten.

Erstaunt waren wir aber, dass wir im Hafen selbst vor dem Hotel nur die „MS Elise" angelegt sahen. Mit ihr kann man auf Linien- oder Rundfahrten die Elbtalaue und den großen Strom hautnah erleben.
1
3
1
1
2
2
1
2
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
78.793
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.06.2019 | 19:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.