Anzeige

Waffenkontrolle

Mit angemeldeten Kontrollen wird das Landratsamt Dillingen die vorschriftsgemäße Aufbewahrung von Waffen überprüfen. Den Amoklauf von Winnenden im März des vergangenen Jahres hat der Bundesgesetzgeber zum Anlass genommen, das bereits 2008 grundlegend überarbeitete Waffenrecht nochmals zu ändern und insbesondere die Vorgaben zur Aufbewahrung von Waffen drastisch zu verschärfen. Die Kontrollen, so Regierungsrätin Martina Klement, sollen dazu beitragen, die Waffenbesitzer für die neuen Vorschriften zu sensibilisieren und gleichzeitig mögliche Verstöße aufzudecken.

Damit kommt das Landratsamt als zuständige Waffenbehörde der gesetzlichen Verpflichtung nach, sich von den Waffeninhabern die sichere Aufbewahrung der erlaubnispflichtigen Schusswaffen nachweisen zu lassen. Jede Person, die eine Waffe neu erwirbt, muss nach der geltenden Rechtslage dem Landratsamt nachweisen, dass sie diese Waffe in einem geeigneten Waffenschrank, Tresor oder einer Waffenkammer verwahrt. Darüber hinaus werden nach und nach alle Besitzer erlaubnispflichtiger Schusswaffen vom Landratsamt aufgefordert, die sichere Verwahrung der bereits vorhandenen Waffen zu belegen und zwar unabhängig davon, ob neue Waffen erworben werden oder nicht.

Daneben ist das Landratsamt seit der Novellierung des Waffengesetzes verpflichtet, bei den Waffenbesitzern stichprobenartige Kontrollen der Waffenaufbewahrung durchzuführen. Diese Kontrollen sind von den Landratsämtern aufgrund einer ausdrücklichen Vorgabe des Bayerischen Staatsministeriums des Innern auch ohne konkreten Anlass bzw. ohne konkreten Verdacht auf einen Verstoß gegen die Vorschriften zur Aufbewahrung durchzuführen. Das bedeutet, dass auch diejenigen Waffenbesitzer kontrolliert werden müssen, die sich bislang stets gesetzeskonform verhalten haben. Von den verdachtsunabhängigen Kontrollen können sämtliche Besitzer erlaubnispflichtiger Schusswaffen betroffen sein. Dabei ist das Landratsamt an einer konstruktiven Zusammenarbeit interessiert und wird deshalb die Kontrollen vorher beim Waffenbesitzer telefonisch anmelden.

Nähere Informationen zum geltenden Waffenrecht sind beim Landratsamt Dillingen a.d.Donau, Fachbereich öffentliche Sicherheit und Ordnung, erhältlich (Telefon: 09071/51-114 oder -240).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.