Anzeige

Verabschiedungen und Jubiläen bei der Stadtverwaltung Lauingen (Donau)

Bild (v.l.) Christina Schmid, Bürgermeister Wolfgang Schenk, Heinz-Dieter Constroffer, Antje Kling, Christoph Mayer, Maria Packheiser (es fehlt Martina Handerer-Batke)
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde durften Bürgermeister Schenk und der stellvertretende Vorsitzende des Personalrats, Christoph Mayer, den Verwaltungsangestellten Christina Schmid, Martina Handerer-Batke und Antje Kling zum jeweils 25jährigen Dienstjubiläum gratulieren. Bürgermeister Schenk gab einen kurzen Rückblick auf den beruflichen Werdegang der langjährigen Mitarbeiterinnen und bedankte sich mit einem Blumenstrauß für die gute Zusammenarbeit.

In den verdienten Ruhestand wurden Frau Maria Packheiser und Herr Heinz-Dieter Constroffer verabschiedet. Die beiden bildeten aufgrund ihrer jahrzehntelangen Zugehörigkeit zur Stadtverwaltung eine feste "Institution" im personellen Bereich.

Frau Packheiser leitete bis zu ihrem Ausscheiden mit fundiertem Fachwissen, großer Umsicht und gutem Kontakt zu den Lauinger Einwohnern als Sachgebietsleiterin das Bürgerbüro. Sie war insgesamt dreiundvierzig Jahre bei der Stadt Lauingen (Donau) beschäftigt.

Herr Constroffer war als Leiter der Bauverwaltung tätig und dabei aufgrund seiner Kompetenz sowohl bei Bürgern, Kollegen und den Mitgliedern des Stadtrates ein geschätzter Ratgeber und Ansprechpartner. Er konnte bei seinem Ausscheiden auf vierzig Jahre Zugehörigkeit zur Stadtverwaltung Lauingen (Donau) zurückblicken.

Bürgermeister Schenk dankte den beiden Ausscheidenden mit einem kleinen Präsent für ihr Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit und gab ihnen die besten Wünsche für den Ruhestand mit auf den Weg. Christoph Mayer schloss sich im Namen des Personalrats diesen Wünschen an.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Regionalmagazin dillinger | Erschienen am 01.04.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.