Anzeige

Umbau Kinderhaus/Neubau Kinderkrippe macht Fortschritte

Foto v.l. Bauleiter Rainer Halbeck, Bürgermeister Wolfgang Schenk, Architekt Michael Lehni, Stadtbaumeisterin Birgitta Neurohr, Fachplaner Bernd Stark
Über den Baufortschritt im größten Neubauprojekt der Stadt Lauingen (Donau) hat sich vor kurzem Erster Bürgermeister Wolfgang Schenk vor Ort informiert. Gemeinsam mit den beteiligten Fachplanern und Handwerkern wurde sowohl der Umbau im Kindergarten als auch der Neubau der Kinderkrippe besichtigt.

Für den Umbau im Kindergarten, der einen neuen Gruppenraum und Betreuungsräume sowie neue Personalumkleiden und Personal-WC erhält, haben die Handwerker nur drei Wochen Zeit, um in den Kindergartenferien alle Maßnahmen umzusetzen.

Im Neubau der Kinderkrippe konnte sich Bürgermeister Schenk bereits alle Räume anschauen. Hier werden zur Zeit die Sanitär-, Heizungs- und Elektroleitungen in Wänden und an Decken verlegt. In den nächsten Wochen beginnen die Fußbodenarbeiten, Fliesen- und Natursteinarbeiten sowie außen die Putzarbeiten und die Arbeiten im Außenbereich.

Die Kinderkrippe wird zur Betreuung von dreißig Kindern untern drei Jahren gebaut, sie soll neben dem städtischen Kindergarten in der Kurlandstraße und dem Montessori-Kindernest den für Lauingen (Donau) genannten Beteruungsbedarf abdecken.

Die Kinderkrippe wird wie vorgesehen Ende dieses Jahres eröffnen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.