Anzeige

Bahnbegegnungspunkt Blindheim - Maßnahme kann beginnen

(von links): Bernd Huthuff (DB), Manfred Winderl, Ingenieurbüro, Hans-Joachim Plachta, Leiter Bahnhofsmanagement für die Region Schwaben, MdL Georg Winter und Bürgermeister Willi Gumpp
Der Bahnbegegnungspunkt Blindheim nimmt endlich Gestalt an: Stimmkreisabgeordneter Georg Winter informierte sich kürzlich beim Ortstermin über die von ihm angeschobene Maßnahme. Der Baurechtsantrag beim Eisenbahnbundesamt ist gestellt. Nach der Planungsgenehmigung kann mit der Baumaßnahme begonnen werden, erklärte Bernd Huthuff von der Deutschen Bahn AG. 2012 solle das rund eine Million teure Projekt durchgeführt werden. Die Bauarbeiten werden rund sechs Monate in Anspruch nehmen, so Hans-Joachim Plachta, Leiter Bahnhofsmanagement für die Region Schwaben. Ziel sei es, die Maßnahme bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 abzuschließen, damit der Haltepunkt Blindheim dann bereits seinen Niederschlag im neuen Fahrplan findet. Stimmkreisabgeordnetem Winter ist es ein besonderes Anliegen, dass auch in Tapfheim ein Begegnungspunkt realisiert werde. Dazu wäre erforderlich dass in Tapfheim eine Fußgängerunterführung mit staatlicher Förderung realisiert wird. In diesem Falle bestünde Bereitschaft, dass seitens der Bahn ein notwendiger zweiter Bahnsteig gebaut würde. Mit der Schaffung der Begegnungspunkte Blindheim und Tapfheim würde eine wesentliche Verbesserung der Fahrpläne erreicht. Der große Schwachpunkt der eingleisigen Donautalbahnlinie ist, dass an den Haltepunkten Blindheim und Schwenningen der Schülerverkehr nicht bedient werden kann.

Im Rahmen des Neubaus am Bahnhofsgelände Blindheim sind folgende Schritte geplant: Errichtung zweier Außenbahnsteige, je 140 m lang sowie ein barrierefreier Zugang vom Fußgängerweg aus. Die Gemeinde Blindheim wartet auf den Vorentwurf und sieht dann in diesem Jahr die Konzeption für einen Park & Ride Platz, eine Bushaltestelle und Fahrradstellplätze unter Berücksichtigung des vorhandenen Platzes vor, so Bürgermeister Willi Gumpp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.