Anzeige

Wie es sich gehört...

Anton
 
Jenna
wollte ich mit meinem letzten Eintrag im Jahr 2008 auf all die bewegenden und aufwühlenden Ereignisse des Jahres zurückblicken und eine Vorschau auf 2009 wagen.
Doch wie das Leben so spielt und manchmal spielt es eben verrückt, kann ich Ihnen heute unerwartet von zwei neuen Auszügen aus dem Hundehaus berichten.
Aber zuerst gilt mein Dank den besorgten Hundebesitzern unserer vorübergehenden Gäste, genannt Fundhunde, deren Abwesenheit bemerkt haben. Es freut mich für Euch, daß Ihr nach nur wenigen Tagen wieder zurück bei Euren Familien seid.

Auch im Katzenhaus herrscht ein reges Gehen - leider aber auch Kommen.
Aber in meine überaus optimistischen Stimmung möchte ich Dexter, Elliott, Dusty, Angel, Max, Mohrle und Yeesha meinen Glückwunsch zu ihrem Auszug aussprechen.
Sei es wie bei Dusty und Angel zusammen oder alleine oder als neuer Mitbewohner in einer Familie, ich wünsche Euch das Beste und genießt Euer neues Leben.

Und da wären wir bei den bereits erwähnten zwei Auszügen aus dem Hundehaus.
Ladies first!

Alisha hat nach eine langen Reise, die mir großen Schmerzen gesäumt war, von kurzem Glück beseelt und von Zweifeln eingeholt wurde, endlich ihr Ziel erreicht: IHRE FAMILIE!
Liebste Alisha, ich bewundere Dich für Deine Liebe zu den Menschen nach all dem Leid, welches Dir durch Menschen zugefügt wurde. Ich habe viel von Deinem Mut gelernt.
Deine Pflegestelle hat Dich Vertrauen gelehrt, die vergangenen Wochen im Tierheim haben Dir Hoffnung gegeben und Dein Instinkt hat Dich nicht getäuscht und Dir Deine Familie geschenkt.
Ich freue mich Deinen Auszug bekannt geben zu dürfen!
Auch wenn ich selbst nicht dabei sein konnte, so weiß ich, daß Deine Familie genau die Deine ist.
Gratuliere Dir meine liebe Freundin.

Und nun zum zweiten Auszug:
Ich hatte gestern Besuch. Zwei nette Menschen und eine sehr nette Akita Dame namens Puma haben mich besucht.
Wei kamen sie her um mich zu sehen! Mich, Captain, den scheinbar unbelehrbaren Brummbären.
Was habe ich nicht in meiner Zeit hier alles erlebt. Habe Menschen getroffen, mich an sie gewöhnt und in meinen Lebensplan eingebaut. Und dennoch habe ich erst in diesem Jahr gelernt, was es bedeutet Hund zu sein. Ich durfte beim Tag der offenen Tür zeigen, daß ich lernen kann, daß ich begreifen kann. Auch wenn der Weg dorthin zuerst nicht klar zu erkennen war und ich alte Gewohnheiten ablegen mußte, so habe ich und alle Menschen, denen wirklich an mir gelegen ist, genau an diesem einen Tag im Jahr erkannt, daß der gewählte Weg richtig war.
Als ich beim Weihnachtsspaziergang dabei sein durfte, wußte ich, allen Zweiflern zum Trotz, daß ich vertrauen kann und soll.
Ich wußte Captain nun bist Du ein Hund.
Gestern hatte ich Besuch, wir gingen spazieren, ich stieg in ein Auto und fuhr weit weg. Ich wußte, daß zwei meiner vertrauten Menschen bei mir waren, um auf mich zu achten.
Aber das war nicht mehr nötig!
Denn ich fuhr mit meiner neuen Lebensgefährtin Puma und meinen - entschuldigung - unseren zwei Menschen in mein neues Zuhause.
Dort werde ich leben und mich wohl fühlen und auch alles neu und ungewohnt ist, so ist dies meine Familie.
Meine Familie!
Ich Captain bin gestern ausgezogen!

Ich möchte mich bei all den Menschen bedanken, die mich in den Anfangsjahren begleitet haben. Ich weiß dies zu würdigen, ich war kein leichter Zeitgenosse.
Aber ich muß mich ohne Zweifel nicht minder bei den Menschen bedanken, die mir geduldig und doch deutlich erklärt haben, was ich in diesen Jahren versäumt habe.
Ich sollte eingeschläfert werden und all diese Menschen haben mich gerettet - jeder zu seiner Zeit, mit seinem Anteil für meine Zukunft.

Nun werden Sie sich fragen, wie es mit dem Tagebuch weiter gehen wird.
Ich hatte gestern nicht viel Zeit einen Nachfolger zu finden und so habe ich ein paar Kandidaten befragt und gebeten, die schöne Tradition beizubehalten.
Ich bin mir sicher, daß die Bewohner sich einigen werden, wer Sie liebe Leser in Zukunft über das Tierheim, seine Bewohner und seine Menschen informieren wird.

So wünsche ich Ihnen noch zwei schöne Tage im Jahr 2008 und kommen Sie gut in ein aufregendes neues Jahr 2009.

Das war der letzte Eintrag von meiner Seite.
Ihr
Captain

http://www.tierheim-hoechstaedt.de
0
5 Kommentare
13.481
chris gunga aus Neustadt am Rübenberge | 29.12.2008 | 14:17  
316
Nicky Maczurek aus Höchstädt an der Donau | 29.12.2008 | 14:17  
18.291
Fred Hampel aus Fronhausen | 29.12.2008 | 14:23  
2.705
Sieglinde Baranowski aus Uetze | 29.12.2008 | 23:49  
3.659
Josie Hoffmann aus Aichach | 27.01.2009 | 22:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.