Anzeige

Vision von Schwerelosigkeit neben archaischen Klangblöcken

Wann? 04.10.2009 17:00 Uhr

Wo? Basilika St. Peter, 89407 Dillingen DEauf Karte anzeigen
1
Der Kölner Domorganist an der Sandtner-Orgel in der Dillinger Basilika
Dillingen: Basilika St. Peter | Dillingen. Im Rahmen der Kulturtage gastierte am 4. Oktober 2009 der international gefragte Organist von der größten Kirche Deutschlands Winfried Bönig in der Basilika. Er wartetete mit einem spannenden Programm auf; die sieben Vortragsstücke mit hohem Schwierigkeitsgrad erklangen auf der Sandtner-Orgel auf grandiose Weise. Bei Mozart heitere Eleganz (Andante) und ein LIcht- und Schattengemälde (d-Moll-Fantasie). Ähnliche Gedankenwelt in dem Psalmpräludium des Engländers Herbert Howells, dem Bönig durch adäquate Registrierung ein unverwechselbares Profil gab. Bei zwei Transkriptionen nach Klavierwerken von Franz Liszt "Funérailles" und "Die Legende vom Heiligen Franz von
Paula" entfaltete der Meisterorganist in großartiger Manier ein packendes Tongemälde. Majestätischer Jubel erfüllte das Gotteshaus beim "Te Deum" von Charles Tournemire. Schließlich stellte Winfried Bönig mit "Evocation II" ein 1996 entstandenes Werk des 44-jährigen Franzosen Thierry Escaich vor. Unglaublich wir der Organist das Kaleidoskop unterschiedliche Themen zu einem gewaltigen Crescendo steigerte. Sehr großer Beifall der 125 Zuhörer, auf den der Kölner Organist den "Militärmarsch" von Franz Schubert setzte.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin dillinger | Erschienen am 02.11.2009
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
21.008
Tanja Wurster aus Augsburg | 08.10.2009 | 09:08  
497
Gernot Walter aus Gundelfingen an der Donau | 08.10.2009 | 11:23  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 11.10.2009 | 10:45  
497
Gernot Walter aus Gundelfingen an der Donau | 12.10.2009 | 18:20  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 12.10.2009 | 20:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.