Anzeige

Haindling

Haindling (Foto: Foto: helloconcerts)

Haindling, die Kultband aus Bayern, gibt am Montag, 29. Oktober 2007 um 20.00 Uhr in der Nordschwabenhalle in Höchstädt a.d.Donau im Rahmen der 15. Kulturtage des Landkreises Dillingen a.d.Donau und im Rahmen ihrer Bayern 1- Jubiläumstour ein Konzert.

HAINDLING gehört mit seinem unverwechselbaren Klang wohl zu dem außergewöhnlichsten Musikereignis, das Bayern zu bieten hat.
Seit nun 25 Jahren kultiviert Hans-Jürgen Buchner alias HAINDLING seinen Musikstil, der geprägt ist von einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen, wobei aber immer die unverkennbare Handschrift Buchners deutlich zu hören ist.
Die HAINDLING - Band das sind Hans-Jürgen Buchner, Michael (Mufty) Ruff, Michael Braun, Peter Enderlein, Reinhold Hoffmann und Wolfgang Gleixner – allesamt Multi-Instrumentalisten. Schon vor Konzertbeginn lässt ein überaus reichhaltiges Instrumentarium auf der Bühne erahnen, welch eine musikalische Vielfalt den Konzertabend bestimmt.
Saxophone, Trompeten, afrikanische Trommeln, Tuba, exotische Tierhörner u. große Klanghölzer, um nur die ausgefallensten Instrumente zu nennen, werden von den vielseitig begabten Musikern virtuos gespielt, die in unglaublichem Tempo die Instrumente auch innerhalb der Stücke wechseln. Wo immer es geht, variiert HAINDLING die Rhythmen und schafft so stets wechselnde Stimmungen.
HAINDLING – Konzerte haben eine mitreißende Wirkung und auch das Publikum wird unverkrampft mit einbezogen. Buchners Texte sind witzig, ironisch, nachdenklich und meist hintersinnig - aber nie peinlich.
Karten für das Konzertereignis sind noch bis Freitag, 26. Oktober 2007 an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
• Schreibwaren Josef Gerblinger, Marktplatz 14 in Wertingen
• Stadtverwaltung Höchstädt, Zimmer 12
• Schreibwaren Roch, Marktplatz 6 in Höchstädt a.d.Donau
• im Kulturamt des Landratsamtes Dillingen, Große Allee 24, Zimmer 114.
Informationen zur Veranstaltung unter 09071 / 51-145.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.