Anzeige

Sommer-Sonne-Wasser ...

 
Pino im Katzenhaus
 
Pino mit Kumpel
Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

endlich ist es Sommer! Ich weiß, ist nicht einfach, wenn es auf einmal wirklich warm wird und man sich schon beim Atmen überlegen muss, ob die Luft eigentlich ausreicht. Aber es ist doch schön, wenn man im Schatten liegen kann, spürt wir eine kleiner frische Brise durchs Fell weht und man eine Ausrede hat, warum man sich nicht bewegen will, weil es einfach viel zu warm zum Laufen ist. 
Dummerweise habe ich einen Menschen um mich herum, der immer sagt, dass eine kleine Runde schon geht und ich ja immer wieder ins Wasser gehen kann...ähm...also das mit dem Wasser und plantschen oder gar schwimmen. Ich weiß, der Mensch meint es gut. Aber ich bin kein Wasser-Hund. Ja, es stimmt, hin und wieder laufe ich einem anderen Hund, um genau zu sein einer tollen Hundedame ins Wasser nach, aber das heißt ja nicht, dass ich unbedingt immer Schwimmen gehen muss. Ja, ich weiß auch, dass das gesund ist, aber einer meiner auswärtigen Kumpels meint auch, dass das echt überbewertet wird. Und wenn ich mit ihm Gassigehe, dann sind andere Dinge viel wichtiger. 
Ach ja, das habe ich Ihnen noch gar nicht erzählt. Ich habe festgestellt, dass ich andere Hunde echt gern habe. Ich könnte mir sogar vorstellen, dauerhaft mit einem anderen Hund zu leben. Vor Kurzem hatte ich einen unschönen Zusammenstoß mit einem sehr großen Hund, aber ich habe mich ganz still verhalten und versucht mich nicht zu bewegen und dann hat er los gelassen und einer meiner Menschen konnte mich weg holen. Ich habe ich da zwar schon kurz erschreckt, aber ich nehme es nicht persönlich. Ich weiß ja, dass ich mit Hunden umgehen kann, nur scheinbar waren meine Menschen sehr von mir überrascht. Ich bin gelobt worden, dass ich in der Situation alles richtig gemacht habe. Ich habe ehrlich gesagt auch kaum eine andere Wahl gehabt, denn der andere Hund war viel größer als ich und außerdem war auch noch meine Freundin Belina dabei, da musste ich schon schauen, dass ihr nichts passiert.
Aber danke der Nachfrage, auch mir ist nichts passiert. Aber das war schon eine sehr extreme Sache. Doch ich habe es schon wieder gut verarbeitet und war auch schon wieder mit Belina zusammen Gassi. Und dann habe ich eben zwei externe Freunde, die auch immer wieder zu mir kommen und mit mir laufen. Das ist toll. Ich freue mich sehr, wenn ich viel Bewegung habe, aber gerade jetzt bei dem Wetter merke auch ich mein Alter - ich gebe es nicht gerne zu, aber ich werde 12 Jahre alt dieses Jahr und da zwickt es selbst bei mir hin und wieder mal. 
Aber ich bin in meinen Augen mehr als topfit. Vor allem wenn ich manchmal sehe, wie schwer es Keks fällt aufzustehen. Der arme Kerl ist halt einfach sehr groß und hat so viel Fell, obwohl er jeden Tag gebürstet wird. Unsere Menschen hier sagen immer, dass jedes Mal ein neuer Keks mit rauskommt, wenn er gebürstet wird. Aber auch Charly ist nicht so der Freund von Sommer. Dabei müßte er es super finden, da sein Lieblingssport ja Mäuse jagen ist - oder vielmehr Mäuse ausgraben. Sein Mensch bei uns erzählt immer, dass sie manchmal einfach irgendwo im Schatten stehen bleiben und Charly buddelt und der Mensch brav wartet. Ja, das nennt man dann gute Erziehung. Aber er hat hier ohnehin alles im Griff. Ich denke, dass Charly ganz heimlich der Chef im Hundehaus geworden ist. Mir macht das nichts aus, ich bin nicht so der Chef-Typ, aber ich glaube, dass unsere Rückkehrerin Lilly vielleicht gerne wieder das Sagen übernehmen will. 
Ja, Lilly ist zu uns zurückgekommen. Sie hat sich einfach zu schwer damit getan alleine sein zu müssen, auch wenn es nur ganz kurz war und so haben alle Menschen um sie herum beschlossen, dass es besser für sie ist, wieder bei uns einzuziehen und ehe sie ein stressiges Hundeleben führen muss, weil sie nicht alleine sein will und kann. Sie hat es, denke ich, auch verstanden, warum sie wieder bei uns ist und hat sich sehr gefreut, alle ihr bekannten Menschen zu sehen. Vor allem hat Lilly bei uns ein paar besonders fleißige Gassigänger, die sie sehr liebt. Insofern war es die richtige Entscheidung für Lilly wieder zu kommen.
Und wir haben auch 2 neue Bewohner im Hundehaus. Die möchte ich Ihnen aber noch nicht vorstellen. Sie sollen noch ein wenig mehr Zeit zum eingewöhnen bekommen und nicht gleich mit Fotosession und Besuchen überfordert werden.

Ich bin auch vor Kurzem gefragt worden, wie es uns denn so geht in der aktuellen Situation. Nun ich muss sagen, dass wir nach wie vor das Glück haben, dass unsere Menschen sehr vernünftig sind und gut auf sich aufpassen und sich an diese Vorschriften halten. Ich weiß, dass sie immer uns und unser Wohl im Hinterkopf haben. Deswegen kann man uns zwar jetzt schon wieder besuchen, sollte aber vorher unbedingt telefonisch einen Termin dafür vereinbaren. Unsere Menschen schützen uns und natürlich auch sich, das kann man ihnen ja auch nicht verdenken. Aber unsere Menschen denken auch an alle Besucher. Hin und wieder vergisst man, dass etwas noch da ist, weil man es nicht sieht und dann benimmt man sich so, als wäre es noch nie da gewesen. 
Wir alle, Bewohner und Mitarbeiter hoffen, dass Sie als Besucher unsere Vorsichtsmaßnahmen verstehen und akzeptieren. Unsere Menschen sind immer für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Man kann uns anrufen, man kann uns schreiben, nur kommen Sie bitte nicht einfach so vorbei, weil Sie einfach mal schauen wollten. Bitte helfen Sie uns allen dabei, gesund zu bleiben.

Und zum guten Schluss kann ich noch von zwei mega-tollen Auszügen berichten: zuerst sind Sam und Jonny zusammen und gemeinsam in ein neues Leben aufgebrochen! Wir haben auch schon viele tolle neue Bilder von den Beiden bekommen und ich kann Ihnen sagen, dass es mehr als gut klappt und die Beiden so richtig viel Spaß haben und die genau richtigen Menschen gefunden haben. Viel Glück ihr Beiden! Und dann hat es auch endlich bei Sina geklappt. Auch wenn wir beide nie richtig warm miteinander geworden sind, so freue ich mich sehr für sie, denn ich weiß, dass sie nun endlich ein wenig zur Ruhe kommen kann. Das hast Du Dir verdient, meine Große.

So und damit wünsche ich Ihnen noch einen schönen Sommertag und bleiben Sie gesund.
Ihr
Pino

Tierheim Höchstädt
4
3
3
1 3
3
1 3
3
1 4
3
1 3
3
4
3
3
3
3
3
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
30.154
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 28.06.2020 | 20:44  
68.929
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 29.06.2020 | 00:21  
40.368
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 29.06.2020 | 17:09  
6.456
Gisela Diehl aus Alzey | 30.06.2020 | 23:17  
78.803
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.07.2020 | 08:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.