Anzeige

Schon wieder

   
Charlie
kann ich mich nach einem neuen Mitstreiter umsehen! Das ist ja wirklich fast wie verhext. Creamy ist auf eine Pflegestelle gezogen und es freut mich ja für ihn, aber wieso verliere ich schon wieder meinen Co-Autor. 
Wen soll ich denn jetzt aus dem Katzenhaus fragen? Im Moment sitzen dort ganz viele jüngere und scheue Katzen und Kater, die alle noch nicht so weit sind, das Tagebuch mitzuschreiben. Wie soll denn einer von uns Hunden aus dem Katzenhaus berichten.
Charly meint, dass ich das auch gut alleine kann, aber ich bin sicherlich nicht der richtige Katzenfreund, um über unsere miauenden Mitbewohner zu schreiben.
Natürlich schaue ich schon immer ins Mietzhaus rein, wenn ich dann mal in den richtigen Auslauf darf. Aber unsere Menschen hier lassen mich immer nur kurz gucken und rufen mich dann zu sich. Zuerst dachte ich mir, dass sie aber ganz schön blöde Spielverderber sind. Doch Charly - wieder mal Charly - hat mir erklärt, dass das eine Übung ist. Ich soll lernen, dass Katzen viel uninteressanter als Menschen sind und es viel schöner ist, wenn ich nicht nach den Katzen gucken, sondern stattdessen mit unseren Menschen spiele, über Hürden springe und kuschle. 
Haben Sie als Mensch andere Menschen schon einmal beobachtet, wenn sie über Hindernisse springen? Das kann ziemlich witzig aussehen! Das soll jetzt nicht heißen, dass es dumm ist oder so. Nein, es sieht nur nicht so ganz flüssig aus. Also ich finde das gar nicht so unspannend. Ich könnte mir vorstellen, dass mir so ein bisschen Sport mit meinem Menschen sehr viel Vergnügen bereiten könnte. Ist nur die Frage, ob der Mensch, der mal mein Mensch werden wird, dann auch mit mir mithalten kann.
Ich höre immer wieder, wie gut ich in Form bin für mein Alter. Da stellt sich mir die Frage: was zum Teufel meinen die damit? Ich bin doch nicht alt! Das klingt ja fast so, als ob ich Pino eine Gehhilfe brauchen würde und knapp davor bin, nur noch am warmen Ofen sitzen zu wollen. 
Nein, nein, nein! Ich sitze bestimmt gern am warmen Ofen - ich nehme es an, da saß ich noch nie, aber ich nehme es an. Aber bevor man sich faul hinlegt, muss man doch erst einmal ordentlich gerannt sein, damit der wohl verdiente Schlaf auch tief und fest sein kann. Oder darf man das als Hund auch einfach so? Darf man als Hund auch einfach mal faul sein? Wenn ich mich so umsehe, dann sehe ich hier keine faulen Hunde. Ich sehe viel Energie und Bewegung, ich höre viel Redseligkeit und Freude am Leben, wenn ich mich umsehe, dann sehe ich viel Hoffnung. 
Wissen Sie was, ich habe gerade mein hübsches Köpfchen links zur Seite gedreht und da fiel mein Blick auf das kleine Hundehaus, in dem bis vor Kurzem noch viele Charakterkatzen gewohnt haben. Zur Zeit leben dort Sky und Gigi. Und genau mit diesem Blick kam der Geistesblitz! Diese Beiden sitzen doch damit sehr nah am Katzenhaus - sozusagen fast mittendrin! Wer wäre also besser geeignet über und aus dem Katzenhaus zu schreiben als Sky und Gigi.
Komisch...Charly und Keks haben gerade fast gleichzeitig den Kopf geschüttelt, als ich von meiner brillianten Idee erzählt habe. Das kann ich gar nicht verstehen, ich werde sofort mit den Beiden reden und fragen, ob sie mir beim Tagebuch helfen wollen.

Aber erst einmal habe ich noch die tolle Aufgabe die Auszüge der vergangenen Tage bekannt zu geben. Da wären Odin und Olaf, Magda, Emil und  Estha, Leon und Roxy, die alle endlich in ein neues Leben aufbrechen konnten und Creamy hatte ich ja schon erzählt, dass auf eine Pflegestelle gezogen ist. Das sind doch immerhin wieder ein paar gute Seelen, die endlich Herzen der Menschen erobern konnten.
Ich wünsche Euch allen ganz viel Freude und Liebe in Euren neuen Familien. 
Und auch einen Auszug aus dem Hundehaus gab es endlich mal wieder. Unsere kleine Freundin Adina ist zu ihrem neuen Menschen gezogen. Wenn ich ehrlich bin, habe ich das bereits seit geraumer Zeit vermutet. Adina bekam immer wieder Besuch von dem gleichen Menschen, das ist meist ein sehr sehr sehr gutes Zeichen! Es freut mich kleine Maus und hab viel Spaß in Deiner neuen Welt.

Und auch unser Mitbewohner im Hundehaus Pascha ist endlich vom Aufenthalt in der Tierklinik sozusagen zurück. Um sich noch besser zu erholen, haben ihn unsere Menschen auf einer Pflegestelle untergebracht. Ich hoffe, dass es dort gut für ihn klappt. Pascha war hier im Tierheim sehr unglücklich und es wäre nicht schön, wenn er wieder bei uns einziehen müsste. Auch für unsere Dogge Tyson wird es Zeit endlich aus dem Tierheim auszuziehen.
Ich weiß, ich habe von Beiden bisher nicht viel erzählt. Bei Pascha liegt es daran, dass er krank war und er erst jetzt für sich nach einer neuen Familie suchen kann.
Tyson
dagegen ist kerngesund und an und für sich bei uns auch nur auf Pension. Eine Organisation namens "Doggen in Not" sucht für den armen Kerl ein neues zu Hause, da er bei seiner bisherigen Familie nicht bleiben konnte. So etwas ist immer tragisch und ich weiß, dass alle darunter leiden. Tyson hieß früher einmal Azrael - ich finde es sind beides schöne Namen, die auch irgendwie zu ihm passen. Unsere Menschen haben sich für Tyson entschieden, weil er bei seiner letzten Familie auch so genannt wurde. Ich denke, dass das eine gute Wahl ist. 
Ich bin immer wieder vollkommen verwundert, wie dieser Riese durch unsere Hundeklappen passt. Scheinbar hat er einen sehr beweglichen Rücken. Im Moment haben wir ja zum Schutz gegen die Kälte auch jeder ein warmes Tuch vor den Klappen, damit wir auch tagsüber wenn wir wollen im Warmen sitzen können.
Ich bin mehr ein draußen Hund. Mir gefällt es die Nase in die Luft zu strecken oder am Boden zu haben - ich weiß gar nicht, ob ich so etwas wie ein Lieblingswetter habe. Ich sehe, dass auch Charly und Keks sehr gerne draußen sind. Fynn dagegen weiß sein warmes Körbchen und die Fußbodenheizung sehr zu schätzen. Auch JayJay ist mit ihrem kurzen Fell nicht ganz so für den harten Winter geboren. Aber sie ist so eine süße Maus. Kaum zu glauben, dass sie noch nicht mal 1 Jahr alt ist und damit ist sie schon so groß wie ich. Mal schauen, was aus der Kleinen noch wird.

Noch eine gute Nachricht habe ich von einer Pflegestelle. Bis vor Kurzem hatten wir dort noch 2 Hasen untergebracht, da wir hier im Tierheim keinen richtigen Hasenstall haben, der dem Winter Stand halten kann und siehe da, unsere Hoppelmänner haben beide ein gutes neues Zuhause gefunden.
Ich liebe Happy Ends. Irgendwie bin ich doch nicht so der vollkommen harte Typ wie ich früher immer von mir dachte - unsere Menschen hier haben wohl etwas in mir geweckt, das ich so bisher nicht wahrgenommen habe. Es gefällt mir! Jetzt fehlt mir zum großen Glück nur noch das passende Zuhause - keine Angst, ich verfalle nicht in trübe Laune oder frage nach dem großen "Warum"! Ich weiß schon, dass ich nicht leicht zu vermitteln bin und ich weiß auch, dass es nicht bedeutet, dass ich nicht liebenswert bin, weil noch nie jemand für mich da war. Also es waren schon viele Leute bei mir und viele fragen auch zum Gassigehen nach mir, aber wirklich wegen mir da war leider noch niemand. Charly hatte vor Kurzem Besuch, aber das hat leider doch nicht gepaßt. Auch Keks erregt sehr viel Aufmerksamkeit ebenso wie Fynn, was wohl an dem weißen Fell liegen mag, aber die passenden Menschen waren auch noch nicht dabei. Anton und Megi dürfen jetzt öfter Gassi gehen, aber leider noch keine Familie in Sicht. Melina und Belina müssen noch viel lernen, eben so wie Sky, aber die 3 sind so hübsch und so lieb, da wird sich bald jemand finden. Und auch Gigi ist so eine Zuckerschnute, da muss es doch eigentlich demnächst einen weiteren Auszug zu vermelden geben. Und auch für unsere Dackel-Dickschädel Rusty und Leroy wird es die Menschen geben, die zum Einen nichts gegen Widerworte haben und zum anderen den Dackelblick richtig einschätzen können. Die beiden sind einfach niedlich zu beobachten.

Ja, ich denke, es gibt für jeden Hundekopf den richtigen Menschenschädel - er muss sich nur zu uns verirren.
Also besuchen Sie uns, schicken Sie Ihre Freunde und Bekannten und Verwandten vorbei, geben Sie uns die Chance unseres Lebens und vergessen Sie uns nie.
Ihr
Pino
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
65.524
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 23.02.2018 | 22:37  
55.182
Werner Szramka aus Lehrte | 24.02.2018 | 11:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.