Anzeige

Geborgen aus ihrem nassen Grab: Kleine Flaschen im See

Die kleinen Flaschen waren zuerst da, gefunden und geborgen aus ihrem nassen Grab. Die große Flasche kam offenbar später hinzu. Weil ja schon ein paar da waren. Das Konzept kennen wir zur Genüge!
Überhaupt nicht nett: Große Flaschen nahmen sie mit, die Jungs und Mädels der vorgestrigen lautstarken Party am Oststrand des Schabringer Sees, doch die kleinen Fläschchen versenkten manche von ihnen im See, so dass sie von Badegästen am anderen Tag geborgen werden mussten.

Nicht gut, Kameraden!

Die kleinen Flaschen waren zuerst da, gefunden und geborgen aus ihrem nassen Grab. Die große Flasche kam offenbar später hinzu. Weil ja schon ein paar da waren. Das Konzept kennen wir zur Genüge!

Welch eine doofe Erfindung, diese Schnellgrills. Liegen hier auf einer veritablen Grillstelle. Wozu braucht man dann das Aluminium und das Metallgitter drauf? Ist nicht das Grillen eine soziale Angelegenheit? Also: Alle auf einer Grillstelle? Muss da jeder Teilnehmer seine eigene Grillstelle mit sich führen und dann das langlebige Alu zurücklassen?
0
4 Kommentare
18.185
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 21.07.2010 | 16:42  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 21.07.2010 | 17:57  
18.185
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 21.07.2010 | 22:22  
671
Timo Graf aus Ebsdorfergrund | 22.07.2010 | 01:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.