Anzeige

Frohe Ostern

Liebe Leserinnen und Leser,

ich wünsche Ihnen im Namen aller Bewohner des Tierheim noch frohe Ostern und hoffe, dass Sie alle wohl auf sind.
Ich habe mich in den letzten Wochen viel damit beschäftigt, unseren Menschen zuzuhören und nun verstanden, warum gerade keine neuen Menschen zu uns kommen können. 
Aber haben Sie keine Angst um uns, wir werden natürlich weiterhin perfekt versorgt.
Unsere Menschen sind jeden Tag wie immer bei uns, pflegen und versorgen uns und gehen mit uns allen Gassi. Meine Mitbewohner im Katzenhaus bekommen ihre Kuscheleinheiten, wenn sie diese denn wollen und wir Hunde dürfen nicht nur viel im Auslauf toben, sondern lernen auch unsere Menschen jetzt noch viel besser kennen.
Ich habe das große Glück, dass ich mit meiner Freundin Belina viel Zeit im Auslauf oder auf Gassirunden verbringen darf oder mit meinem Kumpel Ben toben kann. Ich habe wirklich viel Spaß mit den beiden.
Auch ist es total toll zu sehen, wie Jonny, Sam und Ben miteinander Zeit verbringen. Die drei haben sich irgendwie gesucht und gefunden. 
Charly hat entdeckt, dass es toll ist, wenn man auch unseren Menschen beibringen kann, wie man Mäuse sucht und Keks genießt es, wenn sein dicker Pelz etwas ausgedünnt wird.
Wobei zu Keks muss ich jetzt noch etwas direkt sagen....tut mir leid Kumpel, ich spanne Dir Dein Mädchen Belina nicht aus, aber ich habe einfach noch ein bisschen mehr Energie als Du und sie verkraftet uns beide locker. Belina ist ja auch gerade im besten Hundealter, da kann man schon mal zwei Hundemänner bespaßen. 
Auch Sam taut so richtig auf und liebt es seine Kumpel zu ärgern. Wenn er als erster ein neues Quietischie bekommt, dann rennt er damit sofort raus, so dass Jonny und Ben total eifersüchtig werden.
Können Sie sich vorstellen, welchen Druck das auf unsere Menschen ausübt, wenn die 3 mit Quietschies bewaffnet durch die Gegend springen.....Wäre nicht Jonny mittendrin würde ich ja sagen, dass das die Jugend ist, aber so ganz so jung ist er ja nicht mehr, wobei man ihm das überhaupt nicht anmerkt.
Und was machen unsere anderen Mädels Lilli und Sina? Gassigehen, rennen und bellen. Ich kann das beurteilen, denn die beiden Ladies sind meine Nachbarn und unendlich eifersüchtig, wenn ich Besuch bekomme oder ein Leckerli ergattert habe. 

Ja doch, unser Alltag ist nach wie vor intakt und ich hoffe, dass wir auch bald wieder Sie alle bei uns begrüßen können. Falls Sie Fragen zu uns haben, dann schreiben Sie uns doch. Wir freuen uns immer über Post.
Entweder per E-Mail an Tierheim@tierheim-hoechstaedt.de oder bei Facebook oder auch gerne auf die schöne altmodische Art per Brief.....Pakete mit Leckereien und Spielzeug kommen auch nach wie vor bei uns an. 

Bleiben Sie uns gewogen und bleiben Sie gesund.
Ihr
Pino

Tierheim Höchstädt
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
68.783
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 13.04.2020 | 14:21  
62.616
Werner Szramka aus Lehrte | 13.04.2020 | 14:23  
40.030
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 13.04.2020 | 15:55  
29.762
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 13.04.2020 | 18:55  
68.783
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.04.2020 | 11:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.